Aktuelles vom LAV

Hier finden Sie eine Übersicht über alle News aus dem LAV. Unsere Mitglieder informieren sich zusätzlich im geschlossenen Mitgliederbereich.

Lippenherpes: Ansteckende Bläschen

Frühzeitiges Behandeln zahlt sich aus

Lippenherpes ist weit verbreitet und kommt gerade auch in der kalten Jahreszeit häufiger vor. Betroffene Menschen haben kleine, nässende Bläschen an den Lip-pen, die schmerzen und jucken.

COVID-19-Impfung: Apotheken machen sich bereit

Viele Details noch unklar | Impfungen frühestens ab Januar

Die Konferenz der Ministerpräsidenten der Länder hat gestern beschlossen, ab Januar 2022 die Apotheken in die Corona-Impfkampagne mit einzubeziehen. Im neuen Jahr können sich Bürgerinnen und Bürger dementsprechend auch in der Apotheke vor Ort gegen COVID-19 impfen lassen. Der Landesapothekerverband begrüßt diesen Schritt, dämpft aber zu hohe Erwartungen.

Digitale Impfzertifikate: Papierausdruck reicht

Apothekerverband klärt häufiges Missverständnis auf

Seit dem 1. Dezember 2021 gilt nach der gültigen Corona-Verordnung des Landes, dass Bürgerinnen und Bürger nur noch unter Vorlage eines entsprechenden QR-Codes Zugang zu zum Beispiel Restaurants oder Kultureinrichtungen erhalten. Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg weist darauf hin, dass der Papierausdruck des digitalen Impfzertifikats diesen Anforderungen genügt.

LAV als „Partner der Energiewende“ ausgezeichnet

Verband punktet mit Photovoltaik

In einer Feierstunde ist der Landesapothekerverband Baden-Württemberg für die Nutzung von Sonnenenergie mittels einer Photovoltaikanlage ausgezeichnet worden. Ziel der Initiative „Partner der Energiewende“ der Stadtwerke Stuttgart ist es, Verbündete für den Klimaschutz zu gewinnen.

Der Knirps ist verschnupft

Das muss in die Hausapotheke für erkältete Kinder

Gerade Kinder haben es in der Erkältungszeit schwer. Ihr Immunsystem ist noch nicht voll ausgebildet und kann deshalb Viren und Bakterien noch nicht gut abwehren. Was Eltern für die Erkältungssaison in der Hausapotheke parat haben sollten, erklärt der LAV.

Nachwahl in den LAV-Vorstand

Robert Schieber aus Karlsruhe komplettiert baden-württembergischen Vorstand

Der Beirat des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg hat den freigewordenen Sitz im Verbandsvorstand nach dem Ausscheiden des früheren Präsidenten Fritz Becker jetzt nachbesetzt.

Apothekenmanager: Der digitale Weg zur Apotheke vor Ort

Patientenportal zur Rezeptvorbestellung

Ab sofort steht Ihnen unter www.mein-apothekenmanager.de zusätzlich ein sicherer Kommunikationsdienst zur Verfügung: Patientinnen und Patienten können bei der Apotheke ihrer Wahl anfragen, ob ein Präparat verfügbar oder ein Botendienst möglich ist. Das funktioniert sowohl bei rezeptfreien als auch bei verordneten Arzneimitteln.

Grippeimpfung – gib dem Virus keine Chance

Der Piks, der mich und andere schützt

Auch im zweiten Corona-Jahr bleibt die Grippeschutzimpfung eine wichtige Maßnahme, um das Gesundheitssystem vor einer Überlastung zu schützen. Wie im letzten Herbst gilt es zu vermeiden, dass sich die Grippewelle mit der erwarteten vierten Corona-Welle überschneidet.

Auch in diesem Jahr starten die baden-württembergischen Apotheken zum Saisonbeginn der Grippeschutzimpfung unter dem Stichwort „Impfopoint“ eine Aufklärungs-Kampagne. Damit wollen die Apothekerinnen und Apotheker erneut die Menschen zur Grippeimpfung motivieren und so zu einer besseren Durchimpfungsrate beitragen.

Fritz Becker erhält Helmut-Eberhardt-Medaille

LAV verleiht seinem Ehrenpräsident die höchste Auszeichnung

Im Rahmen seiner würdigen Verabschiedung mit gut 100 geladenen Gästen erhielt der Ehrenpräsident des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg (LAV) Fritz Becker am 16. September aus den Händen der amtieren Präsidentin Tatjana Zambo die höchste Ehrung, die der Verband zu vergeben hat.

Von Herzen gesund

Apotheken beraten, wie Herz und Kreislauf fit bleiben

Vorbeugung ist gerade bei Herz-Kreislaufer-krankungen ein wichtiges Thema. Über 331.000 Menschen haben 2019 in Deutschland einen Herzinfarkt erlitten. Zudem geht im Durchschnitt jährlich rund ein Drittel der gesamten Todesfälle auf Herz-Kreislaufer-krankungen zurück.

Apotheker dürfen in drei Modellregionen impfen

AOK Baden-Württemberg und Apothekerverband erleichtern Zugang zu Grippeschutz

In wenigen Tagen startet die diesjährige Saison zur Grippeschutzimpfung. Erstmals in Baden-Württemberg bieten auch Apotheken Influenza-Impfungen an.

Apothekerschaft engagiert sich für bessere Impfquoten

Impfopoint-Kampagne wird im September neu aufgelegt

Auch in diesem Herbst wird die Schutzimpfung gegen die Influenza eine wichtige Rolle spielen und erneut blicken Experten mit Argusaugen auf ein mögliches Zusammentreffen einer vierten Corona-Welle mit der Hochzeit der Grippeerkrankungen

Was Nägeln zu schaffen macht

Pflegetipps aus der Apotheke

Nicht nur im Sommer zur Freibad- und Strandsaison sind gesunde und schöne Nägel an Händen und Füßen wichtig. Sie gehören zu einem gepflegten Erscheinungsbild dazu und auffällige Stellen am Nagel können auf Verletzungen oder einen Pflegemangel hinweisen.

Die Bedeutung der Apotheke sichtbar machen

Zahlreiche Fürsprecher aus Baden-Württemberg beziehen Position

Kommunalpolitiker und Träger der Zivilgesellschaft aus ganz Deutschland beziehen aktuell wieder als Fürsprecher Stellung und zeigen auf, was die öffentlichen Apotheken in der gemeinsamen Arbeit für die Gesundheit der Menschen vor Ort leisten.

Hilfswerk spendet eine viertel Million Euro für Hochwasser-Opfer

Große Hilfsbereitschaft bei Apothekerinnen und Apothekern

Große Freude beim Hilfswerk der baden-württembergischen Apothekerinnen und Apotheker: Innerhalb kürzester Zeit konnte das Hilfswerk die großartige Summe von über einer viertel Million Euro für die Hochwasser-Opfer sammeln.

Arzneimittel müssen vor hohen Temperaturen geschützt werden

Hitzeschutz auch für Salben und Pillen

Beim Einkaufen oder auf dem Weg in den Urlaub: Wer Arzneimittel im Auto transportiert, sollte vorsichtig sein. Denn hohe Temperaturen und Sonneneinstrahlung können Arzneimitteln schaden. Die Folge kann sein, dass Medikamente ihre Wirksamkeit verlieren und dann unbrauchbar sind.

Fast eine Million Euro für Mitglieder zurückgeholt

Erneut erfolgreiche Retax-Bilanz des LAV

Der alljährliche Blick auf die Arbeit der Abteilung Taxation im Rahmen der LAV-Mitgliederversammlung zeigt, wie nachhaltig wichtig diese Dienstleistung für die Apothekerinnen und Apotheker in Baden-Württemberg ist. Im Jahr 2020 waren in dieser Abteilung 12.332 von den Kassen beanstandete Rezepte geprüft worden (im Vorjahr: 10.449). Diese wurden zu insgesamt 6.233 Retaxationsvorgängen zusammengefasst (Vorjahr: 4.552).

Der Sindelfinger Apotheker Joachim Seidel erhielt anlässlich der Mitgliederversammlung des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg (LAV) für sein langjähriges Engagement als LAV-Beirat am 21. Juli 2021 die Ehrennadel des LAV.

Chronik und Leistungsschau über Tätigkeiten des Verbandes

LAV veröffentlicht Geschäftsbericht 2020

Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg hat zur jährlichen Mitgliederversammlung (21. Juli) seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2020 vorgelegt.

LAV würdigt jahrzehntelangen Einsatz

Fritz Becker zum Ehrenpräsident des Apothekerverbandes ernannt

Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung hat der Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV) seinen zum Mai 2021 ausgeschiedenen langjährigen Präsidenten Fritz Becker zum Ehrenpräsidenten ernannt. Der 70-Jährige nahm die Ehrung aus den Händen der amtierenden Präsidentin Tatjana Zambo entgegen.

Bundestagswahl 2021

„Wahlradar Gesundheit“ fühlt Kandidat:innen auf den Zahn

Die Bundestagswahl im September 2021 wird spannend. Neue Machtkonstellationen sind möglich. Auch dieses Mal, wie schon zu den Bundestagswahlen vor acht und vor vier Jahren, wollen Apotheker und Apothekerinnen vor der Wahl gemeinsam die Chance nutzen und das Gespräch mit der Politik suchen.

Direkter Draht zu den Bundestags-Kandidat:innen

Wahlkreisbotschafter für den LAV unterwegs

Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl - und in den kommenden Wochen und Monaten werden die politischen Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien intensiv in den Wahlkampf einsteigen und dabei auch und besonders in ihren Wahlkreisen aktiv werden.

Apothekerschaft: Politisch gestärkt aus der Krise?

Interview mit Thomas Dittrich, DAV-Vorsitzender

Seit Jahresbeginn 2021 ist Thomas Dittrich der neue Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbandes (DAV). Nach seiner Wahl definierte Dittrich drei große Ziele für seine Amtszeit: Die Etablierung honorierter Dienstleistungen, die generell wichtige Frage einer angemessenen und auskömmlichen Honorierung apothekerlichen Tuns sowie die Digitalisierung mit dem E-Rezept.

Fortschrittlich: Klimaschutz auch beim LAV

Geschäftsstellendach produziert Strom

Der LAV geht auch beim Klimaschutz voran. Seit dem Sommer 2020 steht eine große Photovoltaikanlage auf dem Dach des LAV und produziert Strom für die Geschäftsstelle.

Planungen des BMG zu bürokratisch und insgesamt unattraktiv

Apothekerverband befürchtet Ausstieg von Apotheken aus kostenloser Bürgertestung

Aus Sicht des Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV) werden sich die geplanten Regelungen auf die testenden Apotheken negativ und damit für die Teststellen-Landschaft kontraproduktiv auswirken.

Kleine Wunden selbst versorgen

Autsch: Geschnitten, geschürft, Blase gelaufen

Damit aus dem kleinen Autsch kein großes Weh wird, weist der Landesapothekerverband Baden-Württemberg darauf hin, dass auch kleine Wunden gut und gewissenhaft versorgt werden sollten. Das kann man oft ganz allein, wenn die richtigen Regeln beherzigt werden.

Apotheken unterstützen MS-Patient:innen

Mit Multipler Sklerose mitten im Leben

Am 30. Mai wird zum 13. Mal der jährliche Welt-MS-Tag begangen. Dabei rücken die Krankheit Multiple Sklerose (MS) und die Menschen, die mit der Krankheit leben müssen, in den Mittelpunkt.

Schnelle Hilfe ins Katastrophengebiet gesendet

Apothekerschaft spendet Sauerstoff für Indien

Die Corona-Situation in Indien ist dramatisch. Krankenhäuser sind überfüllt, es fehlt Sauerstoff. Menschen sterben. Angesichts des aktuellen Notstands hat das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker e. V. nicht gezögert und hat 10.000 Euro als Soforthilfe an den Projektpartner action medeor überwiesen.

Tatjana Zambo tritt Nachfolge von Fritz Becker an

LAV Baden-Württemberg: Neue Präsidentin im Amt

Mit Wirkung zum 1. Mai hat Tatjana Zambo als neue LAV-Präsidentin ihr Amt angetreten. Die Apothekerin aus Gaggenau folgt auf den langjährigen LAV-Präsidenten Fritz Becker, der bereits im vergangenen Jahr seine Amtsniederlegung für Ende April 2021 angekündigt hatte.

Perspektive „Selbständigkeit“ verlockend

Eintägiger Workshop mit besonders hoher Teilnehmerzahl

Mit rund 100 Teilnehmer:innen stieß das diesjährige Angebot eines eintägigen Existenzgründer-Seminars auf besonders hohes Interesse – und das, obwohl oder gerade weil diese Veranstaltung im Online-Format durchgeführt wurde.

Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV) rät, Symptome und Warnsignale frühzeitig zu erkennen, damit Stresssituationen besser verarbeitet werden können. Schon mit einfachen Mitteln kann jede*r Einzelne für eine bessere Balan-ce sorgen.

LAV-Geschäftsführerin ist durch und durch Überzeugungstäterin

Laudatio: 25-jähriges Dienstjubiläum von Ina Hofferberth

Ina Hofferberth beging am 1. April 2021 ihr 25-jähriges Dienstjubiläum als Ge-schäftsführerin des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg (LAV).

Kostenloses Testangebot für Grenzpendler

Frankreich als Hochinzidenzgebiet eingestuft

Seit dem 28. März 2021 ist Frankreich als Hochinzidenzgebiet eingestuft. Einreisende aus Hochinzidenzgebieten müssen bereits bei Einreise den Nachweis über einen negativen Corona-Test mit sich führen, dessen Abstrich nicht älter als 48 Stunden ist.

LAV testet seine Mitarbeiter

PoC-Schnelltests als freiwillige Maßnahme

Seit Mitte März bietet der LAV nun auch, wie politisch angeregt, regelmäßig Corona-Schnelltests für die Mitarbeitenden an, die in Präsenz arbeiten.

Schnell eine Apotheke für den Corona-Test finden

Neues Portal sucht komfortabel über die Postleitzahl

Bürgerinnen und Bürger können über die neue Webseite www.mein-apothekenmanager.de mit wenigen Klicks die Apotheken finden, die kostenlose Corona-Antigen-Schnelltests durchführen.

Über 34 Millionen Bürgerinnen und Bürger haben in den vergangenen Tagen und Wochen zwei Berechtigungsscheine für den Bezug von FFP2-Masken aus Apotheken erhalten. Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg macht darauf aufmerksam, dass die Gültigkeit für den Gutschein Nr. 1 mit dem letzten Tag des Februars abläuft.

Das Land übernimmt die Kosten für Corona-Schnelltests für LehrerInnen, ErzieherInnen sowie anderes pädagogisches Betreuungspersonal. Seit dem Ende der Faschingsferien können auch Apotheken diese Tests nach Vorlage eines Berechtigungs-Nachweises durchführen.

Facebook bringt Mehrwert für Ihre Apotheke

LAV-Meldungen beleben Ihre Seite

Der LAV Baden-Württemberg ist seit mehreren Jahr aktiv in den sozialen Medien unterwegs. Auf der Seite des Landesapothekerverbandes in Facebook werden sehr häufig auch Beratungsthemen behandelt, die Apothekerinnen und Apotheker auf ihren eigenen Social Media Kanälen teilen und einsetzen können.

Corona-Schnelltests für den Heimgebrauch

Abgabe nun erlaubt, passende Tests noch nicht am Markt

Durch eine Änderung der Medizinprodukte-Abgabeverordnung (MPAV) dürfen seit Mittwoch, den 3. Februar spezielle Corona-Schnelltests an Bürgerinnen und Bürger für eine Selbsttestung zuhause abgegeben werden. Allerdings sind Corona-Schnelltests, die hierfür geeignet sind, noch nicht verfügbar.

Apotheken als Teil der nationalen Teststrategie

Apotheken bereiten sich auf massenhafte Corona-Schnelltests vor

Die Ankündigung von Gesundheitsminister Jens Spahn, ab März allen Bundesbür-gern diese Schnelltests kostenfrei und aus professioneller Hand anzubieten, wird die Nachfrage noch einmal deutlich erhöhen.

CORONA: Apotheken testen im staatlichen Auftrag

Sozialministerium beauftragt Apotheken

Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg hat Ende Januar auf der Grundlage der Testverordnung des Bundes die Apotheken im Land mit der Durchführung von PoC-Antigentests beauftragt

Apotheken bewältigen Mammutaufgabe

FFP-2-Masken: Bezugsscheine verzögert, Ungeduld wächst

Seit Mitte Dezember verteilen Apotheken mittlerweile in der zweiten Welle kostenfreie FFP2-Masken an besonders gefährdete Personengruppen. Die rund 2.400 Apotheken in Baden-Württemberg haben in einem Kraftakt die benötigten Masken für die Versorgung organisiert.

Nierenkranke in Corona-Zeiten besonders gefährdet

Selbsthilfegruppen und Apotheken unterstützen Patienten

Nierenerkrankte gehören wie andere ChronikerInnen zu den Risikogruppen in der Corona-Pandemie. Die Selbsthilfeorganisation Niere BW unterstützt ihre Mitglieder im Alltag. Auch Apothekerinnen und Apotheker spielen bei der Betreuung eine wichtige Rolle, denn etliche Medikamente sind für Nierenerkrankte nicht geeignet.

Kommunikation mit Patienten(-Organisationen) ist wichtig

LAV-Patientenbeauftragte im aktiven Austausch

Der LAV unterhält als Verband seit vielen Jahren schon einen regen und engen Kontakt zu den wichtigsten Selbsthilfeorganisationen im Land. Regelmäßige Treffen dienen dem gegenseitigen Austausch. Als Patientenbeauftragte des Verbandes nimmt Friederike Habighorst-Klemm diese wichtige Aufgsbe wahr.

Angegriffene Hände und Gesichtshaut schützen

Hautpflege in Corona-Zeiten besonders wichtig

Häufiges Händewaschen, Desinfektionsmittel und das Tragen von Mund-Nase-Masken beanspruchen in der Corona-Pandemie besonders die Haut an Händen und im Gesicht unter der Maske. Hautreizungen und -irritationen wie Pickelchen oder Rötungen nehmen zu.

Der lange Weg bis zum Pieks im Herbst

Heute schon an Grippeimpfstoff denken

Kaum steuert die aktuelle Grippesaison ihrem Ende zu, beginnt für die Impfstoffhersteller schon die Arbeit an den Vakzinen für die nächste Saison im Herbst. Denn die Produktionsprozesse für die Influenza-Impfstoffe sind sehr langwierig und aufwendig.

Medikamente fürs Tier gibt es auch in der Apotheke

Floh und Co. im Fell richtig behandeln

Nicht nur Menschen finden in der Apotheke Hilfe bei gesundheitlichen Problemen. Auch wenn es um die Gesundheit von Haustieren geht, hat die Apotheke den einen oder anderen guten Rat und bietet Lösungen an.

LAV-Patientenbeauftragte informiert Selbsthilfegruppen über Maskenabgabe

Verhaltenstipps verringern Stress auf beiden Seiten

Chronisch kranke und betagte Menschen werden in diesen Tagen in einer ersten Welle mit FFP2-Masken versorgt. Die Apotheken im Land arbeiten unter Hochdruck daran, die Versorgung auch kurzfristig umzusetzen.

Lockdown: Apotheken bleiben geöffnet

Arzneimittelversorgung unverzichtbar

Die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit Arzneimitteln wird auch in den kommenden Wochen in gewohnter Qualität durch die Apotheken in Baden-Württemberg geleistet. Wie schon während des ersten Lockdowns im Frühjahr bleiben die Apotheken als lebensnotwendige Leistungserbringer des Gesundheitswesens geöffnet.

FFP2-Schutzmasken-Abgabe in Apotheken angelaufen

Hohe Kundennachfrage, viele Engagement, wackelige Logistik

Mit dem heutigen Tag ist in den rund 2.400 baden-württembergischen Apotheken die Versorgung mit partikelfiltrierenden Schutzmasken (FFP2) für einen großen Teil der Bevölkerung angelaufen. Anspruchsberechtigt sind Menschen ab dem vollendeten 60. Lebensjahr sowie Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen sowie Risikopatienten.

Im November und Dezember haben die apothekerlichen Standesvertretungen Bun-desapothekerkammer BAK, der Deutsche Apothekerverband DAV und die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände eine neue Führung gewählt. Wer künftig die BAK, den DAV und die ABDA als Präsident oder Vorstandsvorsitzender leitet, haben wir zusammengefasst.

Hilfswerk sammelt Spenden für Kinder krebskranker Eltern

Apothekerschaft unterstützt Hilfsangebot für betroffene Familien

Wenn Mutter oder Vater an Krebs erkranken, sind die Kinder plötzlich mit einer Situation konfrontiert, die sie als sehr bedrohlich erleben. Auch wenn die Eltern nichts erzählen, so spüren die Kinder doch die Angst, Sorgen, Traurigkeit oder auch die Verunsicherung der Eltern.

Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV) wird mit Wirkung zum 1. Mai 2021 eine neue Führungsspitze haben. Auf seiner turnusgemäßen Sitzung wählte der LAV-Beirat die derzeitige Vizepräsidentin Tatjana Zambo für die Nachfolge von Fritz Becker zu diesem Datum in das Amt der Verbandspräsidentin.

Betroffene wünschen Beratung zur Wirkung

Cannabis ist Thema für Selbsthilfegruppen

Seit Cannabis verordnet in der Medizin eingesetzt werden kann, steigen die Verbrauchszahlen stetig an. Auch für viele chronisch Kranke ist Cannabis so etwas wie ein Rettungsanker. Hier kann die Beratung in der Apotheke den Betroffenen helfen, die Therpieoptionen zu verstehen.

Die Apothekerschaft gestaltet die Digitalisierung

Wie geht es mit dem E-Rezept weiter?

Der Anschluss der Apothekerschaft an die Telematikinfrastruktur läuft auf Hochtouren und eines der ersten großen Projekte, die nach dem elektronischen Medikationsplan als Anwendung zur Verfügung stehen sollen, ist das E-Rezept. Die Apothekerschaft bereitet sich intensiv auf die Einführung vor. ABDA-Vizepräsident Mathias Arnold erklärt im Interview den aktuellen Sachstand.

Corona-Warn-App ist wichtig

Ärzte und Apotheker rufen zur Nutzung auf

Die Zahlen der Corona-Infektionen gehen in Deutschland wieder deutlich nach oben. Wenn viele Menschen die Corona-Warn-App nutzen, können weitreichende Lockdown-Maßnahmen für den Herbst und Winter vielleicht verhindert werden.

Leber schützen und gesund erhalten

Die Entgiftungszentrale im Körper

Die Leber ist das größte und wichtigste Stoffwechselorgan in unserem Körper. Und nicht weniger groß ist ihre Aufgabe. Die Leber verwertet Bestandteile aus unserer Nahrung und produziert lebenswichtige Proteine. Als unser Hauptentgiftungsorgan baut sie unnötige und unerwünschte Stoffe ab und scheidet sie über die von ihr produzierte Gallenflüssigkeit aus.

Wann brauchen wir Penicillin und Co – und wann nicht

Umsichtig mit Antibiotika umgehen

Die Entdeckung von Antibiotika markiert immer noch einen Meilenstein der Medizingeschichte. Als Arzneimittel werden sie seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt bei schwerwiegenden bakteriellen Erkrankungen, die vorher oft tödlich verliefen.

Gemeinsam Medikationsfehler vermeiden

Apotheker haben den Überblick über Arzneimittelwirkungen

Wer als Patientin oder Patient gleichzeitig mehrere Medikamente verordnet bekommen hat, sollte sich rund um die Einnahme in seiner Apotheke gut beraten lassen. Ein Medikations-plan, der durch die Apotheke unter anderem auch für den Bereich der Selbstmedikation ergänzt wurde, schafft zusätzliche Sicherheit.

Apothekerschaft ruft zur Grippeschutzimpfung auf

Becker: Hohe Durchimpfungsrate schützt alle

Apothekerinnen und Apotheker in Baden-Württemberg klären ab sofort darüber auf, dass die Grippeschutzimpfung in diesem Jahr besonders wichtig ist. Sie weisen mit der erneut aufgelegten Kampagne unter www.impfopoint.de auch darauf hin, dass vermieden werden muss, dass sich die Grippewelle und eine mögliche zweite Corona-Welle überschneiden.

AvP-Insolvenz: Online-Abfrage für Betroffene

LAV unterstützt betroffene Apotheken

Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV) hat sich sofort mit Bekanntwerden der AvP-Insolvenz intensiv um die Betreuung der betroffenen Apothekerinnen und Apotheker unter seinen Mitgliedern gekümmert.

LAV geht weiteren Schritt Richtung Digitalisierung

LAV-AKTUELL wird nur noch per Mail verschickt

Wichtige Neuigkeiten erreichen die Mitglieder des Landesapothekerverbands als LAV-AKTUELL. Seit Juli werden diese nur noch als Mail verschickt.

Wie Babys heiße Tage sicher überstehen

Sommertipps für Eltern aus der Apotheke

Babys und Kleinkinder müssen im Sommer bei großer Hitze besonders geschützt werden. Sie dürfen der direkten Sonne nicht ausgesetzt werden und sollten im Schatten bleiben. Der Grund ist, dass ihre Haut besonders zart ist und sehr empfindlich auf die UV-Strahlen reagiert.

Apothekerschaft wendet sich an Landesregierung

Insolvenz des Rechenzentrums AvP

Mit einem gemeinsamen Brief wenden sich Landesapothekerverband (LAV) und Landesapothekerkammer Baden-Württemberg (LAK) anlässlich der Insolvenz des Apothekenrechenzentrums AVP hilfesuchend an den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.

Der LAV veröffentlicht Geschäftsbericht

Das Jahr 2019 im Rückblick

Die Chronik bietet einen Überblick über die gesundheitspolitischen Meilensteine auf bundes-, landes- und auf verbandsinterner Ebene.

LAV veröffentlicht erfolgreiche Retax-Bilanz

Über eine Million Euro für Mitglieder zurückgeholt

Der alljährliche Blick auf die Arbeit der Abteilung Taxation im Rahmen der LAV-Mitgliederversammlung zeigt, wie wichtig diese Dienstleistung für die Apothekerinnen und Apotheker in Baden-Württemberg ist.

Mückenstich und Wespengift

Wie schütze ich mich und was kann ich im Notfall tun

Beim Kuchenessen auf dem Balkon oder an einem lauen Abend im Garten können Bienen, Wespen oder Stechmücken ganz schön nerven. Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV) gibt Tipps wie man sich vor Stichen schützen kann und erklärt außerdem wie man im Notfall richtig handelt.

Wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen hat der LAV Baden-Württemberg seine Beiratssitzung im ersten Halbjahr als digitales Treffen abgehalten. 31 stimmberechtigte Mitglieder des Beirates haben an der virtuellen Sitzung teilgenommen.

Der Feind auf dem Teller

Mit Lebensmittelallergien und Unverträglichkeiten gut umgehen

Milchallergie oder doch eine Intoleranz? – Rund um den Deutschen Lebensmittelallergietag erklärt der Landesapothekerverband Baden-Württemberg. (LAV) den Unterschied zwischen einer Lebensmittelallergie und einer Lebensmittelunverträglichkeit. Weiter gibt der LAV Tipps, was Betroffene bei Beschwerden tun können.

Krankheiten nicht verschleppen

Apotheker mahnen zum Arztbesuch

So ist seit Beginn der Corona-Pandemie die Zahl der Verdachtsfälle für Herzinfarkte und Schlaganfälle stark zurückgegangen. Für den Landesapothekerverband Baden-Württemberg ist das ein Indiz dafür, dass sich viele Patienten trotz entsprechender Anzeichen und Beschwerden gegen einen Arztbesuch entscheiden.

Arzneimittel im Seniorenheim

Versorgung auch während der Corona-Pandemie

Die Versorgung und Betreuung von Menschen in Altenheimen muss gerade auch während der Corona-Pandemie sichergestellt werden, da Senioren zur besonders gefährdeten Personengruppe gehören. Apothekerinnen und Apotheker leisten hierzu einen wichtigen Beitrag.

Danke, Apotheken!

Wertschätzung bei Politik und den Medien

In den vergangenen Tagen und Wochen haben Apothekerinnen und Apotheker, PTA und PKA einen Ansturm von Patienten und Kunden bewältigt. Diese herausragende Leistung ist in der Gesellschaft mit Respekt und Wertschätzung aufgenommen worden und hat sicherlich dazu beigetragen, dass die Apotheken vor Ort als für die Gesellschaft unverzichtbare Infrastruktur wahrgenommen werden.

Apotheken achten besonders auf Chroniker und Ältere

LAV-Patientenbeauftragte wendet sich an Selbsthilfe- und Seniorenorganisationen

Die LAV-Patientenbeauftragte Friederike Habighorst-Klemm hat sich mit einem Brief an chronisch kranke und betagte Menschen gewendet. Darin zeigte sie nochmals die Möglichkeiten der Arzneimittel-Vorbestellung und des Botendienstes durch die Apotheke vor Ort auf.

Bundespräsident: Apotheken sind Corona-Helden

Neuer Corona-Podcast: Apothekerin nimmt Dank von Steinmeier entgegen

Anerkennung und Lob von höchster Stelle! Der Bundespräsident hat mit der Nagolder Apothekerin Naciye Arslanoglu telefoniert und sich über die aktuellen Herausforderungen und Leistungen der Apothekerschaft ins Bild setzen lassen.

Das Robert-Koch-Insitut (RKI) weist aktuell darauf hin, wass das Tragen von einem Mund-Nase-Schutz in der Öffentlichkeit - auch von selbstgenähten Masken - sinnvoll sein kann. Dabei bleibt aber zu beachten, dass professionelle Schutzmasken vorrangig den Angestellten des Gesundheitswesens zukommen müssten.

Mit einem Brief hat sich der Landesapothekerverband (LAV) gestern an alle Landräte der baden-württembergischen Landkreise und an die Oberbürgermeister der kreisfreien Städte in Baden-Württemberg gewandt.

Angesichts der angespannten Personalsituation in den öffentlichen Apotheken wendet sich der Landesapothekerverband (LAV) mit einem Appell an die Landesregierung Baden-Württemberg. Der Verband fordert, die derzeit installierte Notfall-Kinderbetreuung auch dann zuzulassen, wenn nur ein Elternteil in einem Gesundheitsberuf arbeitet.

Corona-Krise zeigt Unverzichtbarkeit der Apotheke vor Ort

Statement von DAV-Chef und LAV-Präsident Fritz Becker

Die niedergelassenen Apotheken sind in der aktuellen Corona-Krise aus der Versorgung der Bevölkerung nicht wegzudenken. Durch ihr breites Leistungsangebot und ihre wohnortnahe persönliche Beratung beweisen sie gegenüber dem Versandhandel eindeutige Vorteile.

Wenn der Rücken zwickt

Leichte Rückenschmerzen selbst behandeln

Wer leichte Rückenschmerzen hat, sollte diese schnell behandeln. Zum bundesweiten Tag der Rückengesundheit, am 15. März 2020, erklärt der Landesapothekerverband Baden-Württemberg was Patienten bei Verspannungen und leichten Rückenschmerzen selbst tun können

Medikamenteneinnahme mit zittriger Hand

Wie bekomme ich den Deckel auf

Schüttellähmung ist der deutsche Name von Morbus Parkinson und beschreibt die wichtigsten Symptome. Hauptursache ist ein Mangel an dem Nervenbotenstoff Dopamin.

Corona: Apotheken können Öffnungszeiten anpassen

Stundenausweitungen oder verkürzte Präsenz sind möglich

Die Apotheken in Baden-Württemberg stellen auch unter der Corona-Pandemie die Versorgung der Bevölkerung sicher. Einzelne Apotheken bieten derzeit geänderte Öffnungszeiten an – mancherorts haben Apotheken auch zusätzlich sonntags für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet.

Lieferengpässe – Ein zunehmendes Problem

Leere Schubladen in Apotheken

Apotheken, die Medikamente nicht liefern können: In einem Land wie Deutschland eigentlich unvorstellbar. Aber genau das wird immer mehr zu einem Problem. Seit dem Frühsommer tritt das Phänomen verstärkt auf und betrifft fast alle Versorgungsbereiche. Lesen Sie hier, was dahinter steckt.

Mittelstandspartei ohne Blick für Apotheker?

FDP sucht bei Landesparteitag den Austausch mit der Apothekerschaft

Welche Probleme treiben die Apotheker um? Wie können zunehmende Lieferschwierigkeiten aufgefangen werden? Welche politische Unterstützung fordert die Apothekerschaft ein? Beim FDP-Landesparteitag kamen Apotheker und Politiker ins Gespräch.

Gefahren durch Zecken: So schützen Sie Ihre Familie

Mit Impfung und Abwehrmitteln gut gewappnet

Neben der Gefahr, einer Übertragung der FSME, können Zeckenbisse auch die Krankheit Lyme-Borreliose auslösen, gegen die es keine Impfung gibt. Apothekerin Friederike Habighorst-Klemm zeigt die Unterschied.

Zweite Welle der Impfopoint-Kampagne

Die Grippewelle hat begonnen

Seit Jahresbeginn wurden 884 Influenza-Erkrankungen in Baden-Württemberg registriert, davon bereits 316 Fälle für die laufende Meldewoche 3 (Stand: 16.01.2020). Grund genug, dass die Impfopoint-Kampagne des LAV Baden-Württemberg zur Grippeschutzimpfung noch einmal Fahrt aufnimmt.

Nicht ohne meine Apotheke!

Moderne und individuelle Arzneimittelversorgung vor Ort

Für eine gute Gesundheitsversorgung vor Ort ist neben dem ärztlichen Angebot eine gut erreichbare Apotheke gleichermaßen für die Bürgerinnen und Bürger essentiell wichtig. Darum setzen sich Kommunen und Kreise dafür ein, Praxen und Apotheken für die Versorgungs-Infrastruktur in der Fläche zu erhalten.

Neuer Vorstand beim LAV

Der LAV-Beirat hat gewählt

Auf seiner konstituierenden Sitzung hat der neu gewählte 43-köpfige Beirat des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg (LAV) seinen ehrenamtlichen Vorstand des Verbandes für die Amtsperiode 2020 bis 2023 gewählt.

Genossen zwischen Nabelschau und Sachpolitik

LAV diskutiert auf SPD-Landesparteitag

Am Informationsstand der Apothekerschaft konnten sich die Delegierten einen Vitaminstoß in Form fruchtiger Smoothies abholen und sich gleichzeitig darüber informieren, welche Probleme die Apothekerschaft im Lande derzeit umtreiben. Tatjana Zambo und Patrick Kwik aus dem Vorstand standen Rede und Antwort.

In der Vorweihnachtszeit erklärt der Landesapothekerverband Baden-Württemberg e. V. (LAV) wie unsere Essgewohnheiten unsere Cholesterinwerte beeinflussen und was wir dagegen tun können.

Gute Karten für die digitale Zukunft

Wie bekommen Apothekerinnen und Apotheker den Heilberufe-Ausweis und die Institutionenkarte?

HBA und SMC-B: Die neue digitale Welt bringt neue Abkürzungen mit sich und auch die Apothekerschaft schafft erste Voraussetzungen, für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur. Wie Apotheken die wichtigen Karten beantragen, erklärt Dr. Karsten Diers als Geschäftsführer der Landesapothekerkammer im Interview.

Gastreferent Guido Michels von der Treuhand Hannover zeigte in seinem Referat bei der Beiratssitzung des LAV Baden-Württemberg auf, was durch die digitale Entwicklung auf Apotheken zukommt.

Helfen Sie Schmetterlingskindern

Unser Hilfswerk bittet um Spenden

Hilfswerk bittet im diesjährigen Weihnachtsspendenaufruf um Hilfe für Kinder mit seltener Hauterkrankung. So empfindlich wie der Flügel eines Schmetterlings ist die Haut durch einen Gendefekt.

(Natürliche) Hausapotheke für Kinder in der Erkältungszeit

Damit der Schnupfen Mamas nicht schafft

Bei einer starken Erkältung, die auch mit Fieber und Husten verbunden sein kann, spricht man von einem grippalen Infekt. Leichtes Fieber unter 39 Grad muss nicht sofort gesenkt werden, denn Fieber ist ein normaler und nützlicher Abwehrmecha-nismus des Körpers gegen Infektionen.

Im Interview mit den LAV-Nachrichten bringt Sören Friedrich, zuständig für den Bereich IT und Telematik bei der ABDA, Licht ins Dunkel und erklärt den aktuellen Sachstand rund um die geplante Anbindung der Apotheken an die Telematik-Infrastruktur.

Kretschmann, Klimaschutz und kleine Demo

LAV informiert auf Parteitag der GRÜNEN

Beim Parteitag der Bündnis 90/Die Grünen in Sindelfingen besuchte nicht nur Ministerpräsident Winfried Kretschmann den Informationsstand des LAV. Auch Sozialminister Manne Lucha und Verkehrsminister Winfried Hermann kamen mit den Apothekern ins Gespräch.

Von Lieferengpässen bis Cannabis

Selbsthilfegruppen informieren sich über die Situation der Apotheken

Beim diesjährigen Treffen mit den Selbsthilfegruppen hat der LAV auch über die vielfältigen Ursachen von Lieferengpässen informiert. Vorstandsmitglied Eleftherios Vasiliadis erläuterte die wirtschaftliche Situation der hiesigen Apotheken.

Das Zähneputzen bleibt in der täglichen Mundhygiene wichtigster Bestandteil. Eine gute und sorgfältige Mundhygiene beugt Zahnerkrankungen und anderen Erkrankungen im Mundraum vor. Was alles dazu gehört, was dabei sinnvoll ist und was nicht erläutert der Landesapothekerverband Baden-Württemberg rund um den Tag der Zahngesundheit am 25. September 2019.

Der neue Rahmenvertrag - Chancen und Anlaufschwierigkeiten

Ein Interview mit LAV-Geschäftsführerin Ina Hofferberth

Im Juli 2019 trat der neue Rahmenvertrag nach §129 SGB V in Kraft und sorgte unter den Apothekerinnen und Apothekern für kontroverse Diskussionen. LAV Geschäftsführerin Ina Hofferberth räumt in diesem Interview mit manchem Missverständnis auf und erklärt wesentliche Meilensteine des neuen Vertragswerks.

Das große Krabbeln

Läuse sind nicht nur klein – sie sind auch nur ein kleines Problem!

Insbesondere Eltern von kleinen Kindern kennen das Problem: Läuse! Was zunächst fast ekelig erscheint, ist mit wenig Mühe und Aufwand schnell in den Griff zu bekommen. Lesen Sie hier die Tipps aus der Apotheke.

Die Vereinigung "Buy Local" erkennt, dass die Apotheken einen Preiswettbewerb, wie er durch das EuGH-Urteil eingeläutet wird, nicht gewinnen können. Für eine lebendige Stadt und für lebenswerte Regionen sind Apotheken vor Ort unersetzlich.