mittendrin parl Frühstück 2
1

Angeregte Diskussion beim Parlamentarisches Frühstück des LAV

Neustart nach Pandemie
Erschienen am 29. Dezember 2022 | Letzte Änderung 29. Dezember 2022

Nach zweijähriger, pandemiebedingter Pause hatte der LAV Ende November 2022 zu seinem jährlichen Parlamentarischen Frühstück eingeladen. In den Räumlichkeiten der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft, die gleich gegenüber dem Reichstag liegt, trafen sich zu früher Stunde ab 7:30 Uhr knapp 20 Abgeordnete des Deutschen Bundestags. Thema des Austauschs waren die Situation und die Herausforderungen der öffentlichen Apotheke in Baden-Württemberg. (…)

LAV-Präsidentin Tatjana Zambo setzte mit einem rund 30-minütigen Vortrag die thematischen Impulse. Hier ging es um die problematische wirtschaftliche Situation der Vor-Ort-Apotheke, die Auswirkungen der jüngst beschlossenen Sparmaßnahmen, um die neuen Dienstleistungen und das Impfen in den Apotheken, aber auch um das Dauerärgernis der Lieferengpässe und um den anhaltenden Verlust von Apotheken in der Fläche. Zambo mahnte - auch mit Blick auf die bereits für 2023 angekündigte Strukturreform im Gesundheitswesen - ein politisches Gegensteuern und das Einlösen der Zusage aus dem Koalitionsvertrag an, die öffentliche Apotheke finanziell und strukturell zu stärken. (…)

Trotz der frühen Stunde – oder vielleicht genau deshalb – war die Aufmerksamkeit und das Interesse der Gäste bemerkenswert hoch und der politische Dialog intensiv. Das Parlamentarische Frühstück wurde auch dazu genutzt, weitere Gesprächstermine mit einzelnen Abgeordneten auszumachen und Einladungen in die Apotheken der Vorstandsmitglieder auszusprechen.

Mitglieder lesen die gesamten Artikel in den neuen LAV-Nachrichten.