Interview

Becker: Pharmazeutische Dienstleistungen eröffnen Zukunftschancen

Die Diskussion um das Eckpunktepapier zur „Stärkung der flächendeckenden Versorgung und zur Weiterentwicklung der Apotheken“, das Gesundheitsminister Jens Spahn Mitte Dezember den 34 Mitgliedsorganisationen der ABDA vorgestellt hatte, hat zu einer breiten berufspolitischen Diskussion geführt. Auch der LAV hatte die Vorschläge des Ministers zunächst im Vorstand und gleich zu Beginn des neuen Jahres im LAV-Beirat intensiv diskutiert und Stellung bezogen. Mitte Januar trafen sich die Mitgliedsorganisationen der ABDA erneut und legten am Ende der Versammlung einen eigenen Entwurf vor. Die LAV-Nachrichten haben LAV-Präsident und DAV-Vorsitzenden Fritz Becker zu den Hintergründen und zur Entstehung des ABDA-Positionspapiers befragt.

VERBAND

Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg e. V. ist leistungsstark und zielorientiert. Seinen Mitgliedern bietet er jede Menge Unterstützung. Von Ideen und Umsetzungshilfen zur Erweiterung des Dienstleistungsangebots der Apotheke, der Vermittlung und Bereitstellung attraktiver Einkaufskonditionen sowie exklusiver Preise für ein breites Seminarangebot, bis hin zur Beantwortung von Rechtsfragen und der korrekten Abwicklung von Zulassungsanträgen - der LAV Baden-Württemberg e. V. macht Sie fit für den Wettbewerb.