Moderne und individuelle Arzneimittelversorgung vor Ort

Nicht ohne meine Apotheke!

Mehr lesen
1
Der LAV-Beirat hat gewählt

Neuer Vorstand beim LAV

Mehr lesen
2
Die Grippewelle hat begonnen

Zweite Welle der Impfopoint-Kampagne

Mehr lesen
3
Unser Hilfswerk bittet um Spenden

Helfen Sie Schmetterlingskindern

Mehr lesen
4
LAV-Beiratssitzung

Die digitale Entwicklung wird die Apotheken stark verändern

Mehr lesen
5
Leere Schubladen in Apotheken

Lieferengpässe – Ein zunehmendes Problem

Mehr lesen
1
Nicht ohne meine Apotheke!
Neuer Vorstand beim LAV
Zweite Welle der Impfopoint-Kampagne
Helfen Sie Schmetterlingskindern
Die digitale Entwicklung wird die Apotheken stark verändern
Lieferengpässe – Ein zunehmendes Problem
Aktuelles vom LAV alle anzeigen

Der LAV sucht Verstärkung

Spannende Aufgaben für PTA (m/w/d) in Vollzeit

Der LAV ist mit seiner Abteilung Taxation für seine Mitglieder wichtiger Ansprechpartner in allen Fragen rund um das Rezept, zu allen Abgabe- und Abrechnungsthemen im Bereich Arzneimittel, Hilfsmittel und Rezepturen.

Gute Karten für die digitale Zukunft

Wie bekommen Apothekerinnen und Apotheker den Heilberufe-Ausweis und die Institutionenkarte?

HBA und SMC-B: Die neue digitale Welt bringt neue Abkürzungen mit sich und auch die Apothekerschaft schafft erste Voraussetzungen, für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur. Wie Apotheken die wichtigen Karten beantragen, erklärt Dr. Karsten Diers als Geschäftsführer der Landesapothekerkammer im Interview.

Im Interview mit den LAV-Nachrichten bringt Sören Friedrich, zuständig für den Bereich IT und Telematik bei der ABDA, Licht ins Dunkel und erklärt den aktuellen Sachstand rund um die geplante Anbindung der Apotheken an die Telematik-Infrastruktur.

DIES UND DAS alle anzeigen

"Schlemmersünden zum Fest" - mit diesem Audio-Dienst hat der LAV über 3 Millionen Hörerinnen und Hörer in Baden-Württemberg erreicht

Ein Ping und ein "Huch"-Moment: In der Solitude-Apotheke ist das erste eRezept im Rahmen des Modelprojekts GERDA bearbeitet worden.

Die Mediengruppe Deutscher Apotheker Verlag hat dem Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker als Teil ihrer diesjährigen Weihnachtsspende 10.000 Euro gespendet.

Die Medien berichten es – und es ist wahr: Es gibt derzeit massive Lieferengpässe bei einer Vielzahl von Arzneimitteln. Wir erklären in einem kurzen Video die Gründe, warum in Deutschland Medikamente fehlen.

Pünktlich zum Beginn der Grippe-Impfsaison starten die Apotheken in Baden-Württemberg eine Kampagne, die die Bevölkerung für die Grippeschutzimpfung gewinnen und die Impfbereitschaft erhöhen will.

Das Pharmazeuten-Orchester spielt zu Gunsten des Hilfswerks ein klassisches Konzert. Der Erlös aus dem Kartenverkauf kommt dem Hilfswerk und damit vielen Menschen in Not zu Gute.