Apothekerverband klärt häufiges Missverständnis auf

Digitale Impfzertifikate: Papierausdruck reicht

Mehr lesen
1
Viele Details noch unklar | Impfungen frühestens ab Januar

COVID-19-Impfung: Apotheken machen sich bereit

Mehr lesen
2
Frühzeitiges Behandeln zahlt sich aus

Lippenherpes: Ansteckende Bläschen

Mehr lesen
3
Das muss in die Hausapotheke für erkältete Kinder

Der Knirps ist verschnupft

Mehr lesen
2
Patientenportal zur Rezeptvorbestellung

Apothekenmanager: Der digitale Weg zur Apotheke vor Ort

Mehr lesen
2
Digitale Impfzertifikate: Papierausdruck reicht
COVID-19-Impfung: Apotheken machen sich bereit
Lippenherpes: Ansteckende Bläschen
Der Knirps ist verschnupft
Apothekenmanager: Der digitale Weg zur Apotheke vor Ort
Aktuelles vom LAV alle anzeigen

LAV als „Partner der Energiewende“ ausgezeichnet

Verband punktet mit Photovoltaik

In einer Feierstunde ist der Landesapothekerverband Baden-Württemberg für die Nutzung von Sonnenenergie mittels einer Photovoltaikanlage ausgezeichnet worden. Ziel der Initiative „Partner der Energiewende“ der Stadtwerke Stuttgart ist es, Verbündete für den Klimaschutz zu gewinnen.

Nachwahl in den LAV-Vorstand

Robert Schieber aus Karlsruhe komplettiert baden-württembergischen Vorstand

Der Beirat des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg hat den freigewordenen Sitz im Verbandsvorstand nach dem Ausscheiden des früheren Präsidenten Fritz Becker jetzt nachbesetzt.

Grippeimpfung – gib dem Virus keine Chance

Der Piks, der mich und andere schützt

Auch im zweiten Corona-Jahr bleibt die Grippeschutzimpfung eine wichtige Maßnahme, um das Gesundheitssystem vor einer Überlastung zu schützen. Wie im letzten Herbst gilt es zu vermeiden, dass sich die Grippewelle mit der erwarteten vierten Corona-Welle überschneidet.

DIES UND DAS alle anzeigen

Alle LAV-Mitglieder sind klar im Vorteil: Der Verband hat für die Apotheken mit vielen Partnern verschiedener Branchen Vorteilskonditionen ausgehandelt.

Corona-Genesene können ab sofort in vielen Apotheken ein digitales Zertifikat zu ihrer überstandenen Erkrankung bekommen.

Die Bilder in den Hochwassergebieten zeigen Dramatisches und schockieren uns alle. Krankenhäuser und Pflegeheime müssen evakuiert werden, viele Menschen haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren, es gibt zahlreiche Verletzte und Tote. Jetzt ist schnelle Nothilfe wichtig.

Der genossenschaftliche Großhandel Sanacorp, seit vielen Jahren Fördermitglied des Hilfswerks, hat mit einer Spende von 100.000 Euro den Spendenaufruf des Hilfswerks zugunsten der vom Hochwasser betroffenen Menschen unterstützt.

Wie können die Herausforderungen der digitalen Kommunikation von Apotheken unabhängig von Dritten effizient und sicher gemeistert werden? Indem sie die Bewältigung dieser Herausforderungen selbst in die Hand nehmen!

Seit vielen Jahren besteht eine gute Partnerschaft zwischen dem baden-württembergischen Landeseniorenrat (LSR) und dem Landesapothekerverband. Ältere Menschen sind die Zielgruppe, die beide Organisationen im Blick haben.