Apotheker fordern Impf-Priorisierung

Apothekenpersonal, das Antigen-Schnelltests durchführt, muss vorrangig geimpft werden

Mehr lesen
1
Apotheken bereiten sich auf massenhafte Corona-Schnelltests vor

Apotheken als Teil der nationalen Teststrategie

Mehr lesen
2
Heute schon an Grippeimpfstoff denken

Der lange Weg bis zum Pieks im Herbst

Mehr lesen
1
Sozialministerium beauftragt Apotheken

CORONA: Apotheken testen im staatlichen Auftrag

Mehr lesen
3
Hautpflege in Corona-Zeiten besonders wichtig

Angegriffene Hände und Gesichtshaut schützen

Mehr lesen
4
Apothekenpersonal, das Antigen-Schnelltests durchführt, muss vorrangig geimpft werden
Apotheken als Teil der nationalen Teststrategie
Der lange Weg bis zum Pieks im Herbst
CORONA: Apotheken testen im staatlichen Auftrag
Angegriffene Hände und Gesichtshaut schützen
Aktuelles vom LAV alle anzeigen

Wer verspricht was? Der Blick in die Wahlprogramme

Landtagswahl in Baden-Württemberg läutet Superwahljahr ein

Mit den Landtagswahlen in Baden-Württemberg am 14. März für rund 7,7 Millionen Wahlberechtigte startet das Superwahljahr 2021. Der LAV informiert seine Mitglieder über die Positionierungen der großen Parteien im Land zum Thema Gesundheit.

Facebook bringt Mehrwert für Ihre Apotheke

LAV-Meldungen beleben Ihre Seite

Der LAV Baden-Württemberg ist seit mehreren Jahr aktiv in den sozialen Medien unterwegs. Auf der Seite des Landesapothekerverbandes in Facebook werden sehr häufig auch Beratungsthemen behandelt, die Apothekerinnen und Apotheker auf ihren eigenen Social Media Kanälen teilen und einsetzen können.

Das Land Baden-Württemberg hat seine Teststrategie erweitert: In einem ersten Schritt können sich Grenzpendler aus und nach Tirol/Österreich sowie dem Département Moselle/Frankreich in Apotheken testen lassen. Hierfür muss eine entsprechende Bescheinigung des Arbeitgebers vorgelegt werden - dann ist der Test in der Apotheke kostenfrei.

DIES UND DAS alle anzeigen

Wie aufwändig die Produktion von Grippeimpfstoff ist, hat der LAV mit Vorstandsmitglied Friederike Habighorst-Klemm in den Medien erklärt. Die veröffentlichte Pressemitteilung des Verbandes wurde durch einen Hörfunkbeitrag begleitet. Über 4 Millionen Hörerinnen und Hörer wurden so erreicht.

Die ABDA hat bereits mehrere Videos veröffentlicht, die zeigen, wie schnell und leistungsstark die Apotheken während der Corona-Krise reagiert haben. Apotheker*innen können diese Videos in den sozialen Medien teilen.

Als Fortsetzung der erfolgreichen Bürgermeisteraktion, bei der Lokalpolitiker aus Städten und Gemeinden sich auf Plakaten und online für die Apotheke vor Ort einsetzten, sollen künftig auch Patientenvertreter und Vertreter von Selbsthilfegruppen zu Wort kommen.

Im Themenspecial zur Corona-Pandemie hat der LAV eine Vielzahl an Kommunikationsmaterialien für Apotheken zusammengestellt. So erleichtern wir Ihnen die Hinweise für Ihre KundInnen zum Beispiel auf Abstandsregeln und die Maskenpflicht.

Was mit einer tollen Idee begann, hat sich zu einer dauerhaften Spendenaktion entwickelt. Und so hat der LAV-SOFO-MARKT auch im Jahr 2020 über den Verkauf von Glückwunschkarten Geld für das Hilfswerk gesammelt.

Die Corona-Krise trifft Frauen nicht nur gesundheitlich. Sie erhöht auch das Risiko für häusliche Gewalt. So hat das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR mehrfach vor einer Zunahme häuslicher Gewalt gegen Frauen gewarnt.