Wertschätzung bei Politik und den Medien

Danke, Apotheken!

Mehr lesen
1
Aktuelle Presseinformation

LAV fordert: Kinderbetreuung für Apothekenteams

Mehr lesen
2
Coronavirus

Das sollten Sie zum Coronavirus wissen

Mehr lesen
3
Wie bekomme ich den Deckel auf

Medikamenteneinnahme mit zittriger Hand

Mehr lesen
4
Leichte Rückenschmerzen selbst behandeln

Wenn der Rücken zwickt

Mehr lesen
5
Leere Schubladen in Apotheken

Lieferengpässe – Ein zunehmendes Problem

Mehr lesen
4
Danke, Apotheken!
LAV fordert: Kinderbetreuung für Apothekenteams
Das sollten Sie zum Coronavirus wissen
Medikamenteneinnahme mit zittriger Hand
Wenn der Rücken zwickt
Lieferengpässe – Ein zunehmendes Problem
Aktuelles vom LAV alle anzeigen

Mit einem Brief hat sich der Landesapothekerverband (LAV) gestern an alle Landräte der baden-württembergischen Landkreise und an die Oberbürgermeister der kreisfreien Städte in Baden-Württemberg gewandt.

Corona-Krise zeigt Unverzichtbarkeit der Apotheke vor Ort

Statement von DAV-Chef und LAV-Präsident Fritz Becker

Die niedergelassenen Apotheken sind in der aktuellen Corona-Krise aus der Versorgung der Bevölkerung nicht wegzudenken. Durch ihr breites Leistungsangebot und ihre wohnortnahe persönliche Beratung beweisen sie gegenüber dem Versandhandel eindeutige Vorteile.

Corona: Apotheken können Öffnungszeiten anpassen

Stundenausweitungen oder verkürzte Präsenz sind möglich

Die Apotheken in Baden-Württemberg stellen auch unter der Corona-Pandemie die Versorgung der Bevölkerung sicher. Einzelne Apotheken bieten derzeit geänderte Öffnungszeiten an – mancherorts haben Apotheken auch zusätzlich sonntags für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet.

DIES UND DAS alle anzeigen

Unter dem Titel „Was Kunden in der Apotheke beachten sollen" hat der LAV über die baden-württembergischen Rundfunkstationen 2,5 Millionen Hörerinnen und Hörer erreicht. LAV-Vorstandsmitglied Friederike Habighorst-Klemm hat mit praktischen Tipps dazu beigetragen, dass Kunden und Teams vor Ansteckung geschützt werden.

Hilfswerk sammelt Spenden für Kinder krebskranker Eltern, um ihnen durch die Zeit der Sorgen, Angst und Traurigkeit zu helfen.

"So schützen Sie Ihre Familie vor Zecken" - mit diesem Audio-Dienst hat der LAV über 4 Millionen Hörerinnen und Hörer in Baden-Württemberg erreicht.

Die Medien berichten es – und es ist wahr: Es gibt derzeit massive Lieferengpässe bei einer Vielzahl von Arzneimitteln. Wir erklären in einem kurzen Video die Gründe, warum in Deutschland Medikamente fehlen.

Vereinzelt erreichen uns Meldungen von Mitgliedern, dass Apothekenkunden von ominösen Telefonanrufen berichten.

Hilfswerk unterstützt den Ausbau des Projekts Pflasterpass - Wissen kann Leben retten mit 3.000 Euro.