Dies und das

Hier sammelt unsere online-Redaktion Themen rund um die Apotheke, die Arzneimittelversorgung und ausgewählte Patienteninformationen.

Impfopoint-Kampagne in Apotheken startet

Impfopoint-Kampagne in Apotheken startet

Die seit Jahren erfolgreiche „Impfopoint-Kam-pagne“ wird auch in diesem Herbst und Winter fortgesetzt. Insgesamt werden rund 11.500 Apotheken Plakate, Flyer, Aufkleber und weitere Impfopoint-Materialien erhalten.

Selbsthilfe-Kontakte helfen bei Kundenbindung

Selbsthilfegruppen sind auch für Apotheken wichtig

In Selbsthilfegruppen engagieren sich Menschen gemeinsam, die an der gleichen Krankheit, Behinderung, dem gleichen psychischen oder sozialen Problem leiden. Gemeinsam wollen sie etwas verändern, um ihre Lebenssituation besser zu bewältigen – entweder als Betroffene oder als Angehörige. Die Zusammenarbeit mit der Selbsthilfe oder die Kenntnis über die verschiedenen Gruppen kann auch für Apotheken und ihre Teams hilfreich sein.

Vizepräsident des Europa-parlaments informiert sich in Apotheke

Rainer Wieland im Austausch mit LAV-Beirat

Der CDU-Europaabgeordnete Rainer Wieland, der auch Vizepräsident des Europaparlaments ist, hat LAV-Beirat Christoph Gulde dessen Apotheke in Stuttgart-Weilimdorf besucht. Der Apotheker nutzte das Gespräch, um aktuelle Themen anzureißen.

Die Sindelfinger Initiative „helfen statt hamstern“ hat 15.000 Euro an das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker e. V. gespendet. Das Geld wird für lebensnotwendige Medikamente und medizinische Hilfsgüter eingesetzt, die in der Ukraine dringend benötigt werden.

LAV veröffentlicht Jahresbericht 2021

Chronik und Leistungsüberblick des Verbandes

Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg hat zur jährlichen Mitgliederversammlung (13. Juli 2022) seinen Jahresbericht für 2021 vorgelegt. Die Chronik blättert auf über 180 Seiten die relevanten gesundheitspolitischen Ereignisse auf Bundes-, Landes- und auf verbandsinterner Ebene auf.

Aktuelle Hitzewellen: Auch auf Medikamente achten

Arzneimittel müssen vor hohen Temperaturen geschützt werden

Wegen der aktuellen Hitzewelle müssen auch Arzneimittel mit Umsicht behandelt werden. Wer Arzneimittel beim Einkaufen oder beim Verreisen im Auto transportiert, sollte vorsichtig sein. Denn im Wageninneren entwickeln sich sehr hohe Temperaturen, welche den Arzneimitteln schaden können.

Apothekerschaft spendet für dringend benötigte Operationen

Hilfswerk schenkt damit 33 Kindern ein neues Lächeln

Seit Ende November 2021 hat das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker Spenden für bedürftige Kinder mit Gaumenspalte gesammelt. Nun konnte der großzügige Betrag von 10.000 Euro an die Deutsche Cleft Kinderhilfe überwiesen werden.

Freude über apothekerliche Spendensammlung

Ukraine: Hilfswerkskonto weiterhin geöffnet

Die versendeten Hilfslieferungen von action medeor erreichen jetzt über das Verteilzentrum in Ternopil auch die Region Mariupol sowie Kiew, Lviv, Donezk oder Charkiv – Städte, die bereits mehrfach unter Beschuss lagen.

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Apotheken machen sich bereit für E-Rezept

In den kommenden Monaten löst das elektronische Rezept (E-Rezept) das bisherige rosa Papierrezept für alle Versicherten in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ab.

Im Mai 2022 rückt der Welt-MS-Tag die Krankheit Multiple Sklerose (MS) und die Menschen, die mit der Krankheit leben müssen, zum 14. Mal in das öffentliche Bewusstsein, 2022 unter dem Motto „Voll im Leben“.

Am 1. Juni 2022 schlägt die apothekerliche Kampagne ein neues Kapitel auf: Dann startet sie mit einem neuen Look, einer neuen Bildsprache und dem neuen Motto „Einfach da für dich“.

Das E-Rezept in Deutschland hat einen weiteren Meilenstein genommen: 10.000 eingelöste E-Rezepte wurden bis zum 20. April verzeichnet. Das berichtet die gematik auf ihrer Webseite. Der Anstieg bei ausgestellten und eingelösten E-Rezepten in den vergangenen Tagen weise daraufhin, dass Praxen und Apotheken im Umgang und Prozedere zunehmend routinierter werden.

Asthmatiker in der Apotheke

Beratung bei der Anwendung von Asthmasprays

Etwa 10 - 15 Prozent aller Kinder und 5,7 Prozent der Erwachsenen leiden unter Asthma. Arzneimittel zum Inhalieren sind für Erkrankte in der Regel das Mittel der Wahl. Damit die Arzneimittel gut wirken können, müssen sie jedoch korrekt angewendet werden. Die Beratung in der Apotheke ist hier unerlässlich.

Hilfswerk sammelt Spenden für benötigte Operationen

Hier können Sie Kindern ein Lächeln schenken

Jedes Jahr werden Tausende von Kindern mit einer Spaltfehlbildung geboren. Die gesundheitlichen Auswirkungen sind meist dramatisch. Beim Sprechen, Essen und sogar beim Hören, sind die Patienten massiv beeinträchtigt.

Hilfswerk schaut auf ein einmaliges Spendenjahr zurück

Dramatische Krisen erfordern schnelle Hilfe

Für das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker e. V. geht ein einmaliges Spendenjahr zu Ende. Das Coronajahr 2021 war nicht nur geprägt von der Pandemie, auch die Hochwasserkatastrophe sowie die unmittelbare und überwältigende Spendenbereitschaft bleibt bei vielen in Erinnerung. Aber auch bei kleinen Projekten konnte große Hilfe geleistet werden.

Der elektronische Medikationsplan

Arzneien auf einen Klick im Überblick

Vor allem für Patient:innen, die dauerhaft verschiedene Arzneimittel einnehmen müssen, ist es wichtig, einen Überblick über die unterschiedlichen Medikamente und die genaue Einnahme zu haben.

Apotheken wollen PCR-Testkapazitäten ausbauen

Landesregierung Baden-Württemberg fördert die Beschaffung von PoC-PCR-Geräten in Apotheken

Mit rund 750.000 Euro fördert das Land Baden-Württemberg die Beschaffung von etwa 500 PoC-PCR-Geräten in Apotheken. Das hat der Ministerrat des Landes gestern (07.02.2022) auf der Grundlage einer entsprechenden Vorlage des Sozial- und Gesundheitsministerium beschlossen.

Verschiebung des Deutschen Apotheken-Award um ein Jahr

Preisverleihung erst für 2023 vorgesehen

Nach der Absage des DAV-Wirtschaftsforums als Präsenzveranstaltung hat der Deutsche Apothekerverband (DAV) beschlossen, auch die Preisverleihung des Deutschen Apotheken-Award (DAA) aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie um ein Jahr zu verschieben.

Alle LAV-Mitglieder sind klar im Vorteil: Der Verband hat für die Apotheken mit vielen Partnern verschiedener Branchen Vorteilskonditionen ausgehandelt.

Corona-Genesene können ab sofort in vielen Apotheken ein digitales Zertifikat zu ihrer überstandenen Erkrankung bekommen.

Sanacorp spendet 100.000 Euro für Hochwasser-Opfer

Große Freude und tiefe Dankbarkeit beim Hilfswerk

Der genossenschaftliche Großhandel Sanacorp, seit vielen Jahren Fördermitglied des Hilfswerks, hat mit einer Spende von 100.000 Euro den Spendenaufruf des Hilfswerks zugunsten der vom Hochwasser betroffenen Menschen unterstützt.

Nothilfe für Hochwasseropfer

Hilfswerk sammelt Spenden

Die Bilder in den Hochwassergebieten zeigen Dramatisches und schockieren uns alle. Krankenhäuser und Pflegeheime müssen evakuiert werden, viele Menschen haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren, es gibt zahlreiche Verletzte und Tote. Jetzt ist schnelle Nothilfe wichtig.

Apothekerschaft spendet 13.000 Euro für Kinder krebskranker Eltern

Ganzjähriges Spendenprojekt erfolgreich beendet

Mit einem Spendenaufruf im April 2020 hat das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker begonnen, um Geld für das Projekt KikE – Hilfe für Kinder krebskranker Eltern am Südwestdeutschen Tumorzentrum CCC am Universitätsklinikum Tübingen zu bitten.

LAV unterstützt Arbeit des Landesseniorenrates

Über zehn Jahre erfolgreiche Kooperation

Seit vielen Jahren besteht eine gute Partnerschaft zwischen dem baden-württembergischen Landeseniorenrat (LSR) und dem Landesapothekerverband. Ältere Menschen sind die Zielgruppe, die beide Organisationen im Blick haben.

Apothekerliches Portal öffnet den Weg für das E-Rezept

Breite Registrierungszahlen sichern Schlagkraft für Apotheken

Wie können die Herausforderungen der digitalen Kommunikation von Apotheken unabhängig von Dritten effizient und sicher gemeistert werden? Indem sie die Bewältigung dieser Herausforderungen selbst in die Hand nehmen!

Hilfswerk sammelt Spenden für dauerbeatmete Kinder

Arche benötigt dringend ein Babywatch-System

Das Hilfswerk möchte dieses wunderbare Projekt unterstützen und sammelt Spenden für ein Babywatch-System. Denn: Eltern haben häufig einen langen Anfahrtsweg zur ARCHE, was regelmäßige Besuche trotz den vorhandenen Elternappartements schwierig macht.

LAV-Hörfunkbeitrag klärt Bevölkerung auf

Aufwendige Produktion von Grippe-Impfstoff

Wie aufwändig die Produktion von Grippeimpfstoff ist, hat der LAV mit Vorstandsmitglied Friederike Habighorst-Klemm in den Medien erklärt. Die veröffentlichte Pressemitteilung des Verbandes wurde durch einen Hörfunkbeitrag begleitet. Über 4 Millionen Hörerinnen und Hörer wurden so erreicht.

Die ABDA hat bereits mehrere Videos veröffentlicht, die zeigen, wie schnell und leistungsstark die Apotheken während der Corona-Krise reagiert haben. Apotheker*innen können diese Videos in den sozialen Medien teilen.

Was mit einer tollen Idee begann, hat sich zu einer dauerhaften Spendenaktion entwickelt. Und so hat der LAV-SOFO-MARKT auch im Jahr 2020 über den Verkauf von Glückwunschkarten Geld für das Hilfswerk gesammelt.

Im Themenspecial zur Corona-Pandemie hat der LAV eine Vielzahl an Kommunikationsmaterialien für Apotheken zusammengestellt. So erleichtern wir Ihnen die Hinweise für Ihre KundInnen zum Beispiel auf Abstandsregeln und die Maskenpflicht.

Als Fortsetzung der erfolgreichen Bürgermeisteraktion, bei der Lokalpolitiker aus Städten und Gemeinden sich auf Plakaten und online für die Apotheke vor Ort einsetzten, sollen künftig auch Patientenvertreter und Vertreter von Selbsthilfegruppen zu Wort kommen.

Der Aufsehen erregende Riesenflyer passte in keinen Briefkasten und musste persönlich an die Bundestagsabgeordneten in Berlin verteilt werden.

Apotheken können helfen

21. August 2020

Die Corona-Krise trifft Frauen nicht nur gesundheitlich. Sie erhöht auch das Risiko für häusliche Gewalt. So hat das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR mehrfach vor einer Zunahme häuslicher Gewalt gegen Frauen gewarnt.

Vorsichtiger Neustart

21. August 2020

Mit Abstand, Hygiene und einem Vespertütle startet die LAV-Akademie wieder vorsichtig mit ihren Präsenzveranstaltungen.

Unter dem Titel „Was Kunden in der Apotheke beachten sollen" hat der LAV über die baden-württembergischen Rundfunkstationen 2,5 Millionen Hörerinnen und Hörer erreicht. LAV-Vorstandsmitglied Friederike Habighorst-Klemm hat mit praktischen Tipps dazu beigetragen, dass Kunden und Teams vor Ansteckung geschützt werden.

"So schützen Sie Ihre Familie vor Zecken" - mit diesem Audio-Dienst hat der LAV über 4 Millionen Hörerinnen und Hörer in Baden-Württemberg erreicht.

"Schlemmersünden zum Fest" - mit diesem Audio-Dienst hat der LAV über 3 Millionen Hörerinnen und Hörer in Baden-Württemberg erreicht

Hilfswerk sammelt Spenden für Kinder krebskranker Eltern, um ihnen durch die Zeit der Sorgen, Angst und Traurigkeit zu helfen.

Hilfswerk unterstützt den Ausbau des Projekts Pflasterpass - Wissen kann Leben retten mit 3.000 Euro.

Die Mediengruppe Deutscher Apotheker Verlag hat dem Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker als Teil ihrer diesjährigen Weihnachtsspende 10.000 Euro gespendet.

Insgesamt haben die Apothekerinnen und Apotheker in den letzten zehn Jahren über 300.000 Euro für action medeor gespendet.

Grippe-Impfkampagne

14. Oktober 2019

Pünktlich zum Beginn der Grippe-Impfsaison starten die Apotheken in Baden-Württemberg eine Kampagne, die die Bevölkerung für die Grippeschutzimpfung gewinnen und die Impfbereitschaft erhöhen will.

Berufe in der Apotheke

1. Oktober 2019

Kaum ein Arbeitsort ist so vielfältig und spannend wie die Apotheke. Lesen Sie hier alles Wissenswerte über die Berufsgruppen, die in der Apotheke arbeiten.

Eine gute und sorgfältige Mundhygiene beugt Zahnerkrankungen und anderen Erkrankungen im Mundraum vor. Hier erfahren Sie, was alles dazu gehört, was dabei sinnvoll ist und was nicht.

Video: Lieferengpässe

10. September 2019

Die Medien berichten es – und es ist wahr: Es gibt derzeit massive Lieferengpässe bei einer Vielzahl von Arzneimitteln. Wir erklären in einem kurzen Video die Gründe, warum in Deutschland Medikamente fehlen.

Vereinzelt erreichen uns Meldungen von Mitgliedern, dass Apothekenkunden von ominösen Telefonanrufen berichten.