Steter Tropfen … hilft dem Hilfswerk

Kontinuierliche Spenden sind die Basis für gute Taten

Auch wenn das Hilfswerk gerade keinen aktuellen Spendenaufruf laufen hat, wird hinter den Kulissen gearbeitet und geplant. Kontinuierlich wird nach neuen Projekten gesucht, die eine Unterstützung nötig hätten. Genauso aktiv ist das Führungsgremium des Hilfswerks gemeinsam mit allen Mitgliedern daran, nach möglichen Fördermitgliedern für das Hilfswerk zu suchen. Derzeit unterstützen Gehe Pharmahandel GmbH und Sanacorp eG Pharmazeutischer Großhandel das Hilfswerk mit regelmäßigen Zahlungen. Um weitere Fördermitglieder wird stetig geworben. Denn nur mithilfe der Fördermitglieder kann kontinuierliche Hilfe geleistet werden. Auch für die akute Hilfe bei auftretenden Naturkatastrophen beispielsweise benötigt das Hilfswerk regelmäßige Eingänge auf dem Spendenkonto, um schnell und unkompliziert Menschen aus schlimmen gesundheits- oder lebensbedrohlichen Lagen zu helfen. Vielleicht wollen auch Sie mit Ihrer Apotheke ein festes Fördermitglied werden? Sie spenden so turnusmäßig einen festen Betrag. Mit diesem Geld können ausgesuchte Projekte auch längerfristig unterstützt werden. Und Ihr Vorteil dabei: Als Partner des Hilfswerks werden Sie mit Ihrem Logo auf der Homepage präsentiert. Sie können auch das Logo auf Ihrer Seite verwenden und sich als Unterstützer ausweisen. So zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie soziale Verantwortung erkennen und übernehmen.

 

Auch kleine Spenden bewirken Großes

Was das Hilfswerk jedoch mit auszeichnet, ist, dass auch mit kleinen Beträgen schon Gutes getan werden kann. Auch Sie können ganz nebenbei mithelfen, wenn Sie vielleicht eine Gutscheinaktion rund um den Muttertag planen. Der LAV-SOFO Markt bietet attraktive Gutschein- und Grußkarten an, die sich hier bestens eignen. Außerdem spenden Sie pro gekaufter Versandeinheit (VE) 0,50 € direkt an das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker. So helfen Sie ganz nebenbei, schnell und ohne Verwaltungsaufwand!

Selbstverständlich können Sie uns aber auch einfach zu den aktuellen Spendenaufrufen oder ohne speziellen Verwendungszweck Geld überweisen. Jeder gespendet Betrag kommt direkt bei den Menschen in Not an.

 
 

Die Kontoverbindung für Spenden lautet:

Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker
IBAN: DE51300606010006414141
BIC: DAAEDEDD


 

Das Hilfswerk stellt sich vor

Als Heilberufler liegt es Apothekern am Herzen, zu helfen. Diese Verpflichtung spüren sie ganz besonders dann, wenn Menschen in Not sind. Aus dieser Motivation heraus ist im Jahr 2002 das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker gegründet worden, um schnell und unbürokratisch dort Hilfe zu leisten, wo Menschen von Naturkatastrophen oder Flüchtlingselend betroffen sind. Das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker e.V. hat – anders als andere Hilfsorganisationen – den Vorteil, dass es keinen Cent für Verwaltungskosten ausgibt. Alle gespendeten Beiträge gehen eins zu eins an Menschen in Not. Diese Transparenz wird von den Spendern besonders geschätzt.

Das Hilfswerk mit seinem Vorsitzenden Fritz Becker und seinen Stellvertretern Christoph Gulde und Tatjana Zambo legt großen Wert darauf, dass neben der Hilfe bei internationalen Katastrophen immer wieder auch Hilfsprojekte in Deutschland und speziell in Baden-Württemberg bedacht werden.

Auch Ihre finanzielle Hilfe ist uns besonders willkommen. Unsere Kontoverbindung:

Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker
IBAN: DE51300606010006414141
BIC: DAAEDEDD

Als Ansprechpartnerin für all Ihre Fragen steht Ihnen Nicole Ort unter Telefon 0711/22334-71 oder per E-Mail ort@apotheker.de gern zur Verfügung. Sie ist zuständig für die Koordination und Organisation aller Projekte.

Unsere Fördermitglieder

An dieser Stelle möchten wir Ihnen unsere Fördermitglieder vorstellen, die uns regelmäßig unterstützen.

Archiv

Zum Archiv gelangen Sie hier >>