Spendenaufruf für die Tsunami-Opfer

Menschen in Indonesien benötigen unsere Hilfe

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

viele von Ihnen haben die Bilder im Fernsehen gesehen. Erdbeben und der folgende Tsunami haben in Indonesien schwere Zerstörungen verursacht. Nach der offiziellen Zwischenbilanz der örtlichen Behörden sind weit über 1.400 Menschen ums Leben gekommen. Die Zahlen steigen täglich. Weitere Beben erschütterten das Land und die Menschen haben aus Panik ihre Häuser verlassen.

Wer die Flut überlebt hat, steht häufig vor dem Nichts. Es gibt zahlreiche Verletzte, die behandelt werden müssen. Auch besteht die Gefahr einer Cholera-Epidemie. Darum benötigen die Menschen jetzt schnell vor allem auch Medikamente. Gemeinsam mit unserem bewährten Partner action medeor möchte das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker rasch Hilfslieferungen zusammenstellen.

 

Für die Tsunami-Opfer in Indonesien bitte ich Sie deshalb heute um eine Spende. Die Kontoverbindung unseres Hilfswerks bei der apoBank lautet:

Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker

IBAN: DE51300606010006414141
BIC: DAAEDEDD
Verwendungszweck: „Indonesien“

 

Jeder gespendete Euro hilft, die Arzneimittelversorgung im Katastrophengebiet zu verbessern. Für alle, die mindestens 50 Euro spenden und über den Betrag eine Spendenbescheinigung wünschen, noch die Bitte: Geben Sie unbedingt Ihre komplette Adresse an, damit wir die Quittung für Sie ausstellen können.

Wie Sie sicherlich wissen, gibt unser Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker keinen Cent für Verwaltungskosten aus. Alle gespendeten Beiträge gehen eins zu eins an die betroffenen Menschen in Not. Für Ihre Solidarität schon im Voraus meinen besten Dank!

 

Mit herzlichen und kollegialen Grüßen

HILFSWERK DER BADEN-WÜRTTEMBERGISCHEN
APOTHEKERINNEN UND APOTHEKER e. V.

Fritz Becker, Vorsitzender

 
 

Die Kontoverbindung für Spenden lautet:

Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker
IBAN: DE51300606010006414141
BIC: DAAEDEDD


 

Das Hilfswerk stellt sich vor

Als Heilberufler liegt es Apothekern am Herzen, zu helfen. Diese Verpflichtung spüren sie ganz besonders dann, wenn Menschen in Not sind. Aus dieser Motivation heraus ist im Jahr 2002 das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker gegründet worden, um schnell und unbürokratisch dort Hilfe zu leisten, wo Menschen von Naturkatastrophen oder Flüchtlingselend betroffen sind. Das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker e.V. hat – anders als andere Hilfsorganisationen – den Vorteil, dass es keinen Cent für Verwaltungskosten ausgibt. Alle gespendeten Beiträge gehen eins zu eins an Menschen in Not. Diese Transparenz wird von den Spendern besonders geschätzt.

Das Hilfswerk mit seinem Vorsitzenden Fritz Becker und seinen Stellvertretern Christoph Gulde und Tatjana Zambo legt großen Wert darauf, dass neben der Hilfe bei internationalen Katastrophen immer wieder auch Hilfsprojekte in Deutschland und speziell in Baden-Württemberg bedacht werden.

Auch Ihre finanzielle Hilfe ist uns besonders willkommen. Unsere Kontoverbindung:

Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker
IBAN: DE51300606010006414141
BIC: DAAEDEDD

Als Ansprechpartnerin für all Ihre Fragen steht Ihnen Nicole Ort unter Telefon 0711/22334-71 oder per E-Mail ort@apotheker.de gern zur Verfügung. Sie ist zuständig für die Koordination und Organisation aller Projekte.

Unsere Fördermitglieder

An dieser Stelle möchten wir Ihnen unsere Fördermitglieder vorstellen, die uns regelmäßig unterstützen.

Archiv

Zum Archiv gelangen Sie hier >>