Verband

Geschäftsstelle

Der Verband: Mit rund 40 Mitarbeitern steht der LAV seinen Mitgliedern in allen Bereichen Frage und Antwort. Im Seminarhaus werden beispielsweise regelmäßig Seminare zur Fortbildung der Apotheker angeboten.

Um seine über 2.300 Mitgliedsapotheken in Baden-Württemberg vollständig mit allen relevanten Informationen und Dienstleistungen versorgen zu können, arbeitet der LAV in seiner Stuttgarter Geschäftsstelle in vielen kleinen, aber schlagkräftigen Einheiten (siehe Schaubild).

In den verschiedenen Abteilungen wird dabei ein Anliegen verfolgt: Die Stärkung der öffentlichen Apotheke!

Als Dienstleistungs- und Informationszentrum des LAV stellt die Geschäftsstelle des Verbandes in Stuttgart den Mitgliedern ihr gesamtes Know-how zur Verfügung. Wenn es um Probleme, Wünsche, Hilferufe oder Fragen im Apothekenalltag geht: Die 37 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle sind für die Betreuung der Mitglieder des LAV verantwortlich.

Darüber hinaus unterstützt die Geschäftsstelle die Aktivitäten des ehrenamtlichen Vorstandes und Beirates. Terminkoordination, Daten und Informationsgewinnung, Erstellung von Argumentationshilfen und juristische Prüfungen sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem vielfältigen Funktionsspektrum der Geschäftsstelle.

Das Organigramm der Geschäftsstelle

In einer Verbandsgeschäftsstelle, in der über 2.300 Mitgliedsapotheken betreut werden, braucht es klare Strukturen, ideenreiche Konzeptionen und steuernde Köpfe und Hände.

Der steuernde Kopf beim LAV ist Geschäftsführerin Ina Hofferberth. Bei ihr laufen alle Informationen und alle Fäden zusammen und sie repräsentiert den LAV nach außen. Der Rechtsanwältin obliegt die organisatorische, fachliche und personelle Leitung der LAV-Geschäftsstelle, des LAV-SOFO-MARKTes und der LAV Service GmbH. Sie lenkt die Arbeit in den Abteilungen des LAV und koordiniert die Zusammenarbeit zwischen Ehrenamt und Hauptamt.

Sie ist zuständig für die Umsetzung der Vorstandsbeschlüsse und vertritt gemeinsam mit dem Vorstand in der politischen Arbeit die Interessen der baden-württembergischen Apothekerschaft nach außen. Außerdem prüft sie für den Vorstand Gesetzesvorhaben und berät in Rechts- und Wirtschaftsfragen neben dem Ehrenamt auch die Mitglieder des Verbandes. Ina Hofferberth ist aktiv in den verschiedensten Verhandlungskommissionen mit Krankenkassen und anderen Partnern auf Bundes- und Landesebene. Mit immer wieder neuen Ideen und Konzepten werden in der Geschäftsführung Projekte vorgedacht und in ihrer Realisierung von ihr gesteuert. In allen Prozessen obliegt ihr das operative und finanzielle Controlling.  

Unterstützung findet Ina Hofferberth in ihrem Sekretariat bei Christel Brudy. Das bestens eingespielte Team weiß immer, wer was, wann, wo und mit wem zu tun hat. Auch wenn es hektisch wird - hier hat man den Überblick. Die Assistentin der Geschäftsführung, Anna Bauer, arbeitet Hofferberth im betriebswirtschaftlichen Grundlagenbereich zu, übernimmt Sonderaufgaben und unterstützt die Abteilung Sonderprojekte nach wie vor tatkräftig bei Bedarf.

Kontaktdaten:
T. 0711 22334-33 
F. 0711 22334-91
E. geschaeftsfuehrung(at)apotheker(dot)de
E. bauer(at)apotheker(dot)de
E. brudy(at)apotheker(dot)de

Hilfe im Bereich des Krankenkassenwesens erhalten die Mitglieder von der Abteilung Taxation. Brigitte Fehrmann mit ihrem Team Yasemin Fleischer, Maren Frey, Tirza Göpfert, Andrea Jansen, Kathrin Keller, Sabine Linde, Marcello Morrea, Selma Ucrak und Anna Wisotzki informieren die Mitglieder über Arznei- und Hilfsmittelversorgungsverträge, beantworten alle Fragen rund um das Rezept, Abgabe- und Abrechnungsthemen. Täglich kommen in dieser Abteilung bis zu 300 Anrufe an. Das Expertenteam prüft jährlich mehrere Tausend Retaxationen und führt das Einspruchsverfahren gegenüber den Krankenkassen durch. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Beitrittsmanagement für bestimmte Hilfsmittelversorgungsverträge. Regelmäßig informiert die Taxationsabteilung auch über Abrechnungsthemen und allgemeine Fragen in den LAV-Nachrichten. Tagesaktuelle Informationen und Neuerungen werden den Mitglieder über das LAV-AKTUELL per E-Mail, Fax oder online zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus leistet das Team die redaktionelle Bearbeitung des "elektronischen Weißen Ordners online" (eWO-online), der auf www.lav-ewo.de für LAV-Mitglieder und ihre Teams exklusiv alles an Informationen bietet, was im Apothekenalltag gebraucht wird. Zudem pflegt die Abteilung das ebenfalls internetbasierte Online-Vertragsportal (OVP), das dem Mitglied individuelle, apothekenbezogene Informationen zu bereits beigetretenen oder noch beitrittsmöglichen Hilfsmittelverträgen zur Verfügung stellt.

Kontaktdaten:
T. 0711 22334-44
F. 0711 22334-97
E. taxation(at)apotheker(dot)de

Leistungen (exklusiv nur für Mitglieder):
Persönliche Beratung vom Telefonteam der Abteilung Taxation
Aktuelle Informationen aus den Bereichen Taxation und Krankenkasse
Arznei- und Hilfsmittelversorgungsverträge
Kompetente Hilfe bei Krankenkassen-, Abrechnungs- und Taxationsfragen
Prüf- und Einspruchsverfahren bei Retaxationen
Beitrittsmanagement für bestimmte Hilfsmittelversorgungsverträge

Beratung und Information über alle rechtlichen Belange ist die Aufgabe der Abteilung Recht. Egal, ob es um Wettbewerbsrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Apothekenrecht, Tarifrecht, Pacht- und Mietrecht oder um rechtliche Aspekte des Verkaufs von Apotheken geht: Mit der sekretariatlichen Unterstützung von Marina Wagner-Hermanutz stellen Rechtsanwalt Frank Dambacher, Rechtsanwältin Claudia Mettang und Rechtsanwalt Heiko Caspers mit der Fachkompetenz zugelassener Rechtsanwälte sicher, dass die LAV-Mitglieder in juristischen Dingen die nötige Transparenz bekommen.

Als Referenten steht das Team Recht mit seinem Wissen in Seminaren Rede und Antwort. So werden LAV-Mitglieder sicher durch den Paragraphen-Dschungel geführt.

Kontaktdaten:
T. 0711 22334-88
F. 0711 22334-97
E. recht(at)apotheker(dot)de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, aber auch die interne Kommunikation sind die Aufgabengebiete dieser Abteilung, für die Frank Eickmann verantwortlich ist. Er bringt sein Wissen seit 2013 auch in den ABDA-PR-Ausschuss auf Bundesebene ein. Gemeinsam mit seinem Team Carmen Gonzalez, Kerstin Schneider, Simon Veeser und Sandra Vogeler ist er Ansprechpartner für die Medien, wenn es um apothekenrelevante Themen geht. Auch die Aktionen des Verbandes werden hier kommunikativ begleitet.

So entstehen im Rahmen der politischen Kommunikationsstrategie und weiterer Kampagnen Plakate, Handzettel und Faltblätter auf den Schreibtischen und Computern dieser Abteilung. Der Referateservice unterstützt die Mitglieder in ihren eigenen Auftritten in der Öffentlichkeit.

Die sechsmal im Jahr erscheinenden LAV-Nachrichten, in denen die Mitglieder über aktuelle Sozial- und Gesundheitspolitik sowie das Verbandsgeschehen informiert werden, entstehen ebenfalls in dieser Abteilung. Auch die Organisation von Veranstaltungen oder politische Aktionen fallen in das Aufgabengebiet der Abteilung.

Die Abteilung Kommunikation ist auch verantwortlich für sämtliche elektronischen Medien des LAV, so für die Internet-Auftritte, den elektronischen Weißen Ordner (eWO) oder die Betreuung der sozialen Netzwerke. Auch das Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker e.V. wird in dieser Abteilung betreut.

Kontaktdaten:
T. 0711 22334-77
F. 0711 22334-99
E. info(at)apotheker(dot)de
E. presse(at)apotheker(dot)de
E. onlineredaktion(at)apotheker(dot)de

Der Apothekenmarkt befindet sich durch politische Entwicklungen, den Kostendruck der Krankenkassen sowie durch die demographische Entwicklung in permanentem Wandel. Zukunftsthemen und Projekte zur Erleichterung des Alltags für Apotheker müssen frühzeitig erkannt, entsprechende Strategien entwickelt, auf Finanzierung und Umsetzbarkeit geprüft und schließlich mit Nachhaltigkeit im Markt etabliert werden. Hierfür wurde im LAV die Abteilung Sonderprojekte eingerichtet, die Thomas Krohm leitet. Ihn unterstützt Dr. Ingrid Glas mit pharmazeutischem Sachverstand.

Ob sicher-fit-unterwegs, Asthma.aktiv, Aktiv-c.a.r.e., – Projekte und Sonderverträge mit Krankenkassen werden in der Abteilung Sonderprojekte in enger Zusammenarbeit mit weiteren Abteilungen des Hauses entwickelt, organisiert und umgesetzt.

Ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung ist die Begleitung des Hilfsmittelmarktes, hier insbesondere die Themenbereiche Präqualifizierung, Abwicklung der Hilfsmittelversorgung und Teilnahme an Verhandlungen von Hilfsmittelverträgen.

Als strategisch wichtiges Thema wird die kassenvertragliche Umsetzung des Medikationsmanagements in Form eines Pilotprojektes, zeitlich und regional begrenzt, verhandelt. Auch die ebenfalls als wichtig angesehene Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen ist in dieser Abteilung angesiedelt.

Kontaktdaten:
Thomas Krohm, T. 0711 22334-50, F. 0711 22334-91, E. krohm(at)apotheker(dot)de
Dr. Ingrid Glas, T. 0711 22334-53, F. 0711 22334-91, E. glas(at)apotheker(dot)de

Die komplexe Verwaltung und Pflege der Mitgliederdaten liegt beim LAV in den Händen von Gisela Biendarra: Egal ob es sich um eine Übernahme, Neugründung oder Umbenennung einer Apotheke oder eine Namensänderung des Inhabers handelt. So kann sichergestellt werden, dass alle wichtigen Informationen von LAV-AKTUELL bis zu den LAV-Nachrichten alle Mitglieder zeitnah erreichen.

Gisela Biendarra hat auch eine wichtige Schnitsstellenfunktion für Mitgliedsdaten, die beispielsweise im Online-Vertragsportal (OVP) oder auf der Homepage ausgegeben werden. Auch Fragen zu Mitgliedsbeiträgen oder um Rechnungen werden hier beantwortet.

Kontaktdaten:
T. 0711 22334-13
F. 0711 22334-5113
E. mitglieder(at)apotheker(dot)de

Für viele LAV-Mitglieder sind sie erste und wichtige Ansprechpartnerinnen: Die Kolleginnen Andrea Bergner und Sabine Hering im Bereich Zentrale Dienste betreuen den Empfang und die Telefonzentrale des Verbandes.

Zusätzlich betreuen sie den Stellenmarkt und haben so immer den Überblick über freie Stellen und Bewerber für Arbeitsplätze in Apotheken. Gerne vermitteln sie Kontakte und aktualisieren Bewerberlisten, die auf der LAV-Homepage im Internet abrufbar sind.

Kontaktdaten:
T. 0711 22334-0
F. 0711 22334-98
E. stellenmarkt(at)apotheker(dot)de

Auf Euro und Cent – das ist das Motto und der Berufsalltag von Rosa Maria Mena Mendo und Alexander Hirschmüller. Sie sorgen dafür, dass alle Einnahmen und Ausgaben beim LAV, bei der LAV Service GmbH und beim LAV-SOFO-MARKT richtig gebucht werden. So überwachen sie die Wirtschaftlichkeit und Liquidität der einzelnen Firmen.

Sie erstellen besondere Übersichten und Statistiken und machen die Haushaltsführung transparent. Das ermöglicht der LAV-Geschäftsführung gemeinsam mit dem Schatzmeister des Verbandes, dass die Haushaltsplanung des Verbandes verlässlich umgesetzt werden kann.

Kontaktdaten:
T. 0711 22334-11 
F. 0711 22334-98
E. rechnungswesen(at)apotheker(dot)de

Die LAV-Akademie ist der Hauptgeschäftsbereich der LAV Service GmbH, einem Tochterunternehmen des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg e. V. (LAV).

Die starke Nachfrage und die positive Bilanz aus 2015 zeigt, wie wichtig Fachwissen für die Mitglieder ist. Bei 90 Seminaren und 66 Informationsveranstaltungen erreichte die LAV-Akademie insgesamt 5.761 Teilnehmer – somit über 38 Prozent Zuwachs zum Vorjahr. Die Fortbildungen schnitten anhand der ausgewerteten Bewertungsbögen bei den Seminaren und bei den Informationsveranstaltungen mit der Schulnote 1,5 ab.

Seminare
Birgit Heinkel
führt die Planung, die Koordinierung und die Abstimmung der Themen und Termine mit den Referenten aus. Sie prüft die Möglichkeiten eines Erhalts von Fördermitteln, welche die Seminargebühren für die Teilnehmer reduzieren können. In den Händen von Zora Asanovic und Irina Schiebert liegt die Betreuung und Umsetzung der Seminare. Sie gehen auf die einzelnen Wünsche der Teilnehmer vor Ort ein und kümmern sich um einen reibungslosen Ablauf.

Informationsveranstaltungen
Die Suche nach neuen Kooperationspartnern und die Pflege der langjährigen Kontakte zu Arzneimittelherstellern hat Monika Luz in ihrer Verantwortung. Diese Unterstützung durch die Industrie ermöglicht den Teilnehmern ein vielseitiges Angebot an kostenfreien Fachvorträgen.

Webinare und/oder e-Learning sollen zukünftig das Angebot der LAV-Akademie erweitern.

Kontaktdaten:
T. 0711 22334-66
F. 0711 22334-5166
E. seminare(at)apotheker(dot)de
www.lav-akademie.de

Per Anklicken eine oder mehrere Dateien zum Herunterladen auswählen und mit dem Download-Button bestätigen:

Die Wirtschaftlichkeit der Apothekerschaft liegen dem Team rund um Abteilungsleiterin Uta Österle ganz besonders am Herzen. Mit dem LAV-SOFO-MARKT, einem wirtschaftenden Nebenbetrieb des LAV, kümmert sich die Abteilung Marketing nicht nur für alle Mitglieder in Baden-Württemberg, sondern sogar bundesweit darum, Apothekenbedarf und Apothekenausstattung zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis anzubieten.

Das umfangreiche Sortiment des LAV-SOFO-MARKTes reicht von kleinen Produkten wie Etiketten, Luftballons und anderen Streuartikeln bis hin zu  Schwergewichten wie Tresoren, Gefahrstoffschränken oder Arzneikühlschränken. Für die Kunden im LAV-SOFO-MARKT verhandeln Heike Heilemann mit Herstellern und Dienstleistern bestmögliche Konditionen. Anfragen zu Produkten und zu Bestellungen werden kompetent und freundlich von Angela Höhn und von Simone Mrazic betreut. Alle Angebote sind aktuell auf www.lav-sofo-markt.de eingestellt.

Auf der Senkung der laufenden Betriebskosten und der Erhöhung des Wirtschaftlichkeitsgrades von Apotheken liegt ein weiteres Hauptaugenmerk der Abteilung. Uta Österle, Heike Heilemann und Ina Friesen setzen sich dafür ein, dass mit Partnern aus Industrie und Wirtschaft echte Vorteilskonditionen für LAV-Mitglieder verhandelt werden. Durch ihre Arbeit erhalten sie Sonderkonditionen für den Autokauf bis hin zu Dienstleistungen wie Versicherungen oder die sicherheitstechnische Überprüfung der Apotheke. Ebenso tragen die zahlreichen LAV-Partnerangebote im Bereich der Hilfsmittel zur Entlastung von Betriebskosten bei: Mitglieder profitieren beispielsweise von deutlichen Einkaufsvorteilen für Artikel zur Inkontinenzversorgung, zur Kompressionstherapie, für Bandagen, Verbandstoffe und Homecare-Produkte.

Die Informationen zu den einzelnen LAV-Vorteilspartnern und die aktuellen LAV-Sonderkonditionen stehen im exklusiven Mitgliederbereich LAV-Intern im Bereich LAV-VORTEILSPARTNER.

Kontaktdaten:
LAV-Vorteilspartner

T. 0711 22334-22
F. 0711 22334-5122
E. vorteilspartner(at)apotheker(dot)de

LAV-SOFO-MARKT
T. 0711 22334-26
F. 0711 22334-5126
E. sofo(at)apotheker(dot)de
www.lav-sofo-markt.de

Landesapothekerverband Baden-Württemberg e.V.
Hölderlinstr. 12 (für die LAV-Akademie: Hölderlinstraße 10)
70174 Stuttgart
T. 0711 22334-0
F. 0711 22334-91 oder -99
E. info(at)apotheker(dot)de

Ins Stadtgebiet Stuttgart dürfen nur Kraftfahrzeuge bestimmter Schadstoffgruppen fahren. Es gilt eine Umweltzonen-Regelung. Ausführliche Informationen dazu unter www.stuttgart.de/umweltzone.

Hier haben wir für Sie Anfahrtsskizze und Wegbeschreibungen zusammengestellt.

 

 

Per Anklicken eine oder mehrere Dateien zum Herunterladen auswählen und mit dem Download-Button bestätigen:

So erreichen Sie uns ganz individuell mit dem Pkw oder per Bus und Bahn!

Erstellen Sie sich Ihren individuellen Anfahrtsplan... . Bitte klicken Sie hierzu in einer der unten stehenden Karten auf den blauen Link "Weitere Optionen".

Hinweis für Ihre Einstellungen im Navigationsgerät:
In Stuttgart gibt es nur eine Hölderlinstraße, welche die Stadtteile Nord und West verbindet. Bietet Ihnen Ihr Navigationsgerät zwei Hölderlinstraßen in den Stadtteilen Nord und West an, ist damit die gleiche Straße gemeint.

Hier ist der Landesapothekerverband Baden-Württemberg e. V. zu Hause:

Zielkarte:

Oder planen Sie hier Ihre individuelle Anreise mit den Routenplanern der Deutschen Bahn oder mit dem Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH.

Aus welcher Himmelsrichtung Sie auch kommen: Mit den Wegbeschreibungen zum LAV kommen sie schnell und sicher an. Eine Kurzbeschreibung führt sicher durch die Stuttgarter Innenstadt. Die Beschreibungen konzentrieren sich auf die wichtigsten Wegpunkte, Ampeln und Haltestellen. 

 

WEge mit dem öffentlichen Nahverkehr

 

Sie kommen aus Richtung Hauptbahnhof / Stammheim:

  • Sie nehmen den Bus 40 Richtung Vogelsang (Haltestelle auf der Straßenseite Hauptbahnhof beim Taxi-Stand).
  • Sie fahren bis zur Haltestelle Russische Kirche.
  • Von dort sind es noch fünf Minuten Fußweg: Sie biegen bei der Regionaldirektion der Agentur für Arbeit nach rechts ab in die Hölderlinstraße. Unser Haus finden Sie gleich nach der Kirche auf der linken Seite, Hausnummer 12.

Sie kommen aus Richtung Stadtmitte (Rotebühlplatz) / Bad Cannstatt:

  • Sie nehmen die Stadtbahn U24 Richtung Hölderlinplatz.
  • Sie fahren bis zur Haltestelle Russische Kirche.
  • Von dort sind es noch fünf Minuten Fußweg: Sie biegen bei der Regionaldirektion der Agentur für Arbeit nach rechts ab in die Hölderlinstraße. Unser Haus finden Sie gleich nach der Kirche auf der linken Seite, Hausnummer 12.

oder

  • Aus Richtung Bad Cannstatt nehmen Sie die S-Bahn S1 Richtung Böblingen oder die S-Bahn S 2 Richtung Vaihingen oder Filderstadt oder die Stadtbahn S3 Richtung Vaihingen oder Flughafen/Messe.
  • Sie steigen an der Haltestelle Stadtmitte (Rotebühlplatz) um.
  • Sie nehmen am Einstieg an der Fritz-Elsass-Straße den Bus 43 Richtung Killesberg.
  • Sie fahren bis zur Haltestelle Hölderlinstraße.
  • Von dort sind es noch fünf Minuten Fußweg: Sie überqueren die Straße "Herdweg" und biegen direkt ab in die Hölderlinstraße. Unser Haus finden Sie kurz vor der Kirche auf der rechten Seite, Hausnummer 12.

Sie kommen aus Richtung Stuttgart-Ost:

  • Sie nehmen den Bus 42 Richtung Schreiberstraße.
  • Sie steigen an der Haltestelle Hegel-/Seidenstraße um.
  • Sie nehmen den Bus 43 Richtung Killesberg.
  • Sie fahren bis zur Haltestelle Hölderlinstraße.
  • Von dort sind es noch fünf Minuten Fußweg: Sie überqueren die Straße "Herdweg" und biegen direkt ab in die Hölderlinstraße. Unser Haus finden Sie kurz vor der Kirche auf der rechten Seite, Hausnummer 12.

oder

  • Sie nehmen die Stadtbahn U15 Richtung Stammheim.
  • Sie steigen an der Haltestelle Olgaeck um.
  • Sie nehmen den Bus 43 Richtung Killesberg Sie fahren bis zur Haltestelle Hölderlinstraße.
  • Von dort sind es noch fünf Minuten Fußweg: Sie überqueren die Straße "Herdweg" und gehen gerade aus in die Hölderlinstraße. Unser Haus finden Sie kurz vor der Kirche auf der rechten Seite, Hausnummer 12.

Sie kommen aus Richtung Fellbach:

  • Sie nehmen die Stadtbahn U1 Richtung Vaihingen.
  • Sie steigen an der Haltestelle Berliner Platz (Liederhalle) um.
  • Sie nehmen die Stadtbahn U24 Richtung Hölderlinplatz.
  • Sie fahren bis zur Haltestelle Russische Kirche.
  • Von dort sind es noch fünf Minuten Fußweg: Sie biegen bei der Regionaldirektion der Agentur für Arbeit nach rechts ab in die Hölderlinstraße. Unser Haus finden Sie gleich nach der Kirche auf der linken Seite, Hausnummer 12.

oder

  • Sie nehmen die Stadtbahn S2 Richtung Filderstadt oder Vaihingen oder die Stadtbahn S3 Richtung Flughafen/Messe oder Vaihingen.
  • Sie steigen an der Haltestelle Hauptbahnhof um.
  • Sie nehmen den Bus 40 Richtung Vogelsang (Haltestelle auf der Straßenseite Hauptbahnhof beim Taxi-Stand)
  • Sie steigen an der Haltestelle um.
  • Sie nehmen den Bus 43 Richtung Killesberg.
  • Sie fahren bis zur Haltestelle Hölderlinstraße.
  • Von dort sind es noch fünf Minuten Fußweg: Sie überqueren die Straße "Herdweg" und biegen direkt ab in die Hölderlinstraße. Unser Haus finden Sie kurz vor der Kirche auf der rechten Seite, Hausnummer 12.

Wege mit dem PKW

 

Sie kommen von der A8 München | A8 Karlsruhe | A81 Singen

  • Sie verlassen die Autobahn beim Autobahnkreuz Stuttgart
  • Fahren Sie Richtung Stuttgart
  • Richtung Nord/Messe/Killesberg
  • Geradeaus "Am Kräherwald" entlang
  • Biegen Sie rechts ab in den Herdweg
  • Rechts halten
  • Fahren Sie bis zur nächsten Ampel
  • Dort biegen Sie rechts ab in die Hölderlinstraße
  • Unser Haus finden Sie auf der rechten Seite, Hausnummer 12; Parkmöglichkeit am Haus und gegenüber  

Sie kommen von der A81 Heilbronn | B27 Ludwigsburg

  • Sie verlassen die Autobahn an der Ausfahrt Stuttgart-Zuffenhausen
  • Fahren Sie auf der B10 Richtung Stuttgart
  • Dann B27 Richtung Stuttgart
  • Rechts an der großen Kreuzung beim Hauptbahnhof in die Kriegsbergstraße
  • Rechts nach dem Katharinenhospital in den Herdweg
  • Biegen Sie nun links ab in die Hölderlinstraße
  • Unser Haus finden Sie der rechten Seite, Hausnummer 12; Parkmöglichkeit am Haus und gegenüber   

Sie kommen von der B27 Degerloch | aus Richtung Möhringen

  • Sie fahren auf der B27 Richtung Stuttgart
  • Entlang der Neuen Weinsteige
  • Immer geradeaus (erst Hohenheimerstraße, dann Charlottenstraße)
  • Im Tunnel links halten Richtung Liederhalle
  • An der Ampel rechts abbiegen in die Holzgartenstraße
  • Fahren Sie geradeaus über den Hegelplatz in den Herdweg
  • Links abbiegen in die Hölderlinstraße
  • Unser Haus finden Sie auf der rechten Seite, Hausnummer 12; Parkmöglichkeit am Haus und gegenüber  

Sie kommen von der B14 Backnang | B29 Schorndorf | B10 Esslingen

  • Fahren Sie auf der B14 Richtung Stuttgart
  • Biegen Sie rechts ab in die Schillerstraße in Richtung Hauptbahnhof
  • Geradeaus in die Kriegsbergstraße
  • Rechts nach dem Katarinenhospital in den Herdweg
  • Biegen Sie nun nach links ab in die Hölderlinstraße
  • Unser Haus finden Sie auf der rechten Seite, Hausnummer 12; Parkmöglichkeit am Haus und gegenüber