Unterschriftenaktion im Endspurt: Noch bis Ende Februar Patienten ansprechen

Bundesweite Unterschriftenaktion zum Erhalt der flächendeckenden Versorgung durch Präsenzapotheken geht in die Zielgerade

Noch bis zum 1. März besteht für Apothekenkundinnen und Kunden die Möglichkeit, sich für den Erhalt der Apotheke vor Ort mit ihrer Unterschrift einzusetzen.
Webcode: V23687Erschienen am:

Apothekeninhaber und ihre Teams sind dazu aufgerufen, noch die Tage bis zum Monatsende zu nutzen, um Unterstützer auf den ausgelegten Listen zu erfassen. Jede Unterschrift ist wichtig und zählt! Direkt mit Beginn des Monats März will die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände dann mit der Auszählung der Listen beginnen. Darum sind Apothekenleiter aufgerufen, die Unterschriften direkt ab dem 1. März zurückzusenden. LAV-Mitglieder (Log-In mit Chef-Account) erfahren hier Details zur Rücksendung.